Aktuelles 

Turnierwochenende in Gifhorn ebenfalls abgesagt

Obschon nach und nach weitere Lockerungen in Kraft treten, hat der Deutsche Federfußballbund mit Blick auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie schweren Herzens auch das Turnierwochenende im niedersächsischen Gifhorn am 6. und 7. Juni nun abgesagt. In der Sporthalle Otto-Hahn Schule sollte eigentlich der dritte Rundenspieltag der Bundesliga und 2. Bundesliga am Samstag nach Pfingsten über die Bühne gehen. Tags darauf war dann das dritte DFFB-Mixeddoppel-Ranglistenturnier geplant. Der DFFB hofft, dass der Trainings- und Spielbetrieb nach den Sommerschulferien wieder im normalen Maße fortgeführt werden kann.

Weiter
Absage - Copyright Karsten-Thilo Raab -800 Aktuelles 

Premiere in Bühlertal fällt Corona zum Opfer

Die Corona-Pandemie lässt weiter den Federfußballbetrieb zum Erliegen kommen. Aufgrund der weiterhin bestehenden Einschränkungen und der nicht vorhandenen Trainingsmöglichkeiten hat der Deutsche Federfußballbund auch das nächste Turnierwochenende abgesagt. Eigentlich sollte dieses ganz im Zeichen einer Premiere stehen. Denn der TV Bühlertal wäre am 23./24. April in der Mittelberghalle in Bühlertal erstmals der Ausrichter der DFFB-Rangliste im Doppel und Einzel gewesen. Wann die Saison fortgesetzt werden kann, lässt sich aktuell noch nicht sagen.

Weiter
Abgesagt - Copyright Karsten-Thilo Raab Aktuelles 

Turnierwochenende in Münster fällt aus

Aufgrund der weiter bestehenden Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie hat der Deutsche Federfußballbund nach der  DFFB-Mixeddoppel- und Einzelrangliste im März in Hagen sowie dem Nationalmannschaftstraining Anfang April in Hagen nun auch die für den 25. April in Münster geplante DFFB-Mixeddoppel-Rangliste sowie den für den 26. April geplanten Rundenspieltag der Bundesliga und 2. Bundesliga abgesagt.

Weiter
Aktuelles 

Coronavirus macht auch vor Federfußball nicht Halt!

Die rasante Verbreitung des Coronanvirus macht auch vor dem Federfußball nicht Halt. Der Krisenstab der Stadt Hagen hat heute vor dem Hintergrund der sich ausbreitenden Corona-Krise entschieden, dass nicht nur sämtliche (Sport-) Veranstaltungen ausgesetzt werden, sondern auch der Trainingsbetrieb komplett eingestellt werden muss. Sämtliche städtische Sportstätten bleiben bis auf Widerruf geschlossen. Damit fällt auch das geplante Turnierwochenende am 21./22. März in Hagen mit dem Mixed-Doppel und der DFFB-Einzelrangliste aus. Auch das Nationalmannschaftstraining am 4. April ist abgesetzt. Wann der Turnierbetrieb fortgesetzt werden kann, steht nicht fest.

Weiter
Aktuelles 

Saisonstart in Lippstadt mit Doppel, Bundesliga und 2. Bundesliga

In Lippstadt wird am kommenden Wochenende die neue Federfußball-Saison eingeläutet. In der Halle an der Ostendorfallee steht zunächst am Samstag, 1. Februar, ab 10 Uhr die erste DFFB-Doppelrangliste des Jahres auf dem Programm. Im Anschluss findet unter Leitung von DFFB-Schiedsrichterwart Philip Kühne ein Schiedsrichterlehrgang statt. Für Vereine, die hier noch Bedarfe haben, eine gute Gelegenheit die benötigten Lizenzen zu erlangen. Tags darauf, am Sonntag, 2. Februar, steigt an gleicher Stelle ab 10 Uhr der erste Rundenspieltag in der Bundesliga und 2. Bundesliga. Für den Doppelwettbewerb sind insgesamt 21 Meldungen eingegangen.…

Weiter
Stegmann Aktuelles 

Federfußball-Urgestein Detlev Stegmann wird 60

Er ist der „dienstälteste“, aktive Federfußballer in Deutschland und zugleich ein Urgestein des FFC Hagen. Die Rede ist von Detlev Stegman, der mittlerweile seit 29 Jahren Mitglied in Europas ältestem Federfußballverein ist, und der am 24. Januar 2020 das 60. Lebensjahr vollendet. Trotz seines Alters denkt der Routinier dabei noch lange nicht daran, die Federfußballschuhe an den berühmten Nagel zu hängen. Denn in der am 1. Februar beginnenden neuen Spielzeit läuft er im Trikot des TV Bühlertal in der 2. Bundesliga auf. Gleichwohl trainiert Detlev Stegmann weiterhin mit seinem Stammverein,…

Weiter
Aktuelles 

Wuppertal kürt die deutschen Einzel- und Doppelmeister

Der Cronenberger BC ist Gastgeber des abschließenden Saison-Höhepunktes im deutschen Federfußball. Am kommenden Wochenende richtet der CBC im Sportzentrum Küllenhahn an der Küllenhahner Straße in Wuppertal die deutschen Meisterschaften im Einzel und Doppel aus. Los geht es am Samstag. 9. Novemeber, ab 10 Uhr mit der Doppelkonkurrenz, für de insgesamt 19 Meldungen vorliegen. Am Sonntag, 10. November, wird dann ab 10 Uhr an gleicher Stelle der DM-Titel im Damen- und Herren-Einzel ausgespielt. Hier bewerben sich insgesamt 28 qualifizierte Spelereinnen und Spieler um die DM-Krone. Das Starterfeld im Doppel: Christian Weustermann/Noah…

Weiter
Yong-Kang Wong - Copyright Karsten-Thilo Raab Aktuelles 

Acht DM-Titel werden am Sonntag in Hagen vergeben

Flying Feet Haspe ist am Sonntag, 3. November, Gastgeber einer Doppelveranstaltung. Dann nämlich werden ab 10 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen die deutschen Meisterschaften in den verschiedenen Jugendaltersklassen sowie bei den Senioren in der Altersklasse über 35 ausgespielt. Bei der männlichen A-Jugend dürfte die Entscheidung zwischen Thore Riepe (Flying Feet Haspe) und Jonas Holt (TV Lipperode) fallen, während bei der B-Jugend mit Tim von Rüden (CBC Wuppertal), Simon Kneißler (TV Bühlertal), Leonard Brugger (TV Bühlertal) und Jannik Jägers (Flying Feet Haspe) gleich vier Spieler ein gewichtiges Wort nei der…

Weiter
Bundesliga - Copyright Karsten-Thilo Raab Aktuelles 

Bundesliga-Finale und Kampf um DM-Fahrkarten

Eines der wichtigsten Turnierwochenenden des Jahres steigt an diesem Wochenende an der Ostedorfallee im ostwestfälischen Lippstadt. Zunächst werden am Samstag, 28. September, ab 10 Uhr beim letzten von vier DFFB-Einzelranglistenwettbewerben die letzten Plätze für die Deutsche Meisterschaft im November in Wuppertal ausgespielt. 29 Starter und Starterinnen hoffen hier, sich für die DM zu qualifizieren bezeihunsgweise sich eine gute Ausgangsposition für die nationalen Titelkämpfe zu verschaffen. Nicht minder spannend geht es am Sonnatg, 29. September, ab 10 Uhr an gleicher Stelle zu. Dann steigt das Finale der Bundesliga und 2. Bundesliga.…

Weiter
Aktuelles DFFB-News 

Federfußball-Einführung in Kaiserslautern

Der Deutsche Federfußballbund wirbt weiter kräftig die Werbetrommel für den eigenen Sport. Bundestrainer David Zentarra vom FFC Hagen und Rekordnationalspieler Sven Walter vom TV Lipperode sind eigens nach Kaiserslautern gereist, um Mitgliedern der dortigen Kung Fu Academy Shaolin auf Einladung von Jochen und Markus Meyer eine Einführung in den Federfußball zu vermitteln. Für die 15 Teilnehmer war Federfußball nicht komplett Neuland. Denn beim Training wird der Ball zum Aufwärmen schon mal im Kreis gekickt. Damit konnten die sonst üblichen Einkontakt-Übungen ausgelassen werden. Unter Leitung von David Zentarra und Sven Water…

Weiter