Doppel 

Favoritensieg bei der Doppelrangliste

Die Nationalspieler Philip Kühne (Bild) von Flying Feet Haspe und Sven Walter vom TV Lipperode wurden zum Auftakt der neuen Federfußball-Saison in Lippstadt im Doppel ihrer Favoritenrolle souverän gerecht. Ohne Satzverlust stürmten das Duo bei der deutschen Doppelrangliste im Anschluss an die Vorrunde ins Viertelfinale. Hier warfen sie ihre Nationalmannschaftskollegen Franziska Oberlies von Flying Feet Haspe und Philipp Graefenstein vom TV Lipperode mit 21:18, 21:14 aus dem Rennen. Im anschließenden Halbfinale konnten die EM-Dritten im Mixed-Doppel, Lina Marie Kurenbach und Torben Nass von Flying Feet Haspe, 21:18, 21:16 in die…

Weiter
Doppel 

Kühne und Walter triumphieren in Lippstadt

Einen perfekten Start in die neue Federfußball-Saison erwischten die Nationalspieler Philip Kühne von Flying Feet Haspe und Sven Walter vom gastgebenden TV Lipperode. Beim ersten DFFB-Doppelranglistenturnier des Jahres setzten sich die WM-Teilnehmer im Finale locker 21:15, 21:16 gegen ihre Nationalmannschaftskollegen Tanja Schlette und Philipp Münzner vom TV Lipperode durch. Bronze sicherten sich Lina Marie Kurenbach und Torben Nass von Flying Feet Haspe. Im kleinen Finale behaupteten sich die EM-Dritten im Mixed gegen Christopher Zentarra und Karsten-Thilo Raab vom FFC Hagen 20:22, 21:10. Bericht folgt. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Weiter
Doppel 

Mit Doppel-Konkurrenz startet die neue Spielzeit

In Lippstadt beginnt am Samstag, 18. Februar, um 10 Uhr in der Sporthalle der Nikolai-Grundschule an der Ostendorfallee 3 die neue Federfußball-Saison mit der ersten DFFB-Doppelrangliste des Jahres. Dabei verspricht ein Blick auf das Meldeergebnis einige neue Gesichter, aber auch einige ungewöhnliche Paarungen. Denn verschiedene Nationalspielerinen und -spieler wollen die Gelegenheit nutzen, um sportliche Argumente für den Start im Mixed-Doppel bei der WM im Juli in Hongkong zu sammeln. Dies gilt nicht nur für die EM-Dritten Lina Marie Kurenbach und Torben Nass von Flying Feet Haspe, sondern auch für Tanja Schlette…

Weiter
Doppel 

Doppel-Finale beste Werbung für den Federfußball

Viel spannender hätte wohl selbst Krimi-Altmeister Alfred Hitchcock das Finale um die deutsche Doppel-Meisterschaft im Federfußball im Sportzentrum Küllenhahn in Wuppertal kaum inszenieren können. Zunächst schien für die Titelverteidiger Torben Nass und Philip Kühne von Flying Feet Haspe alles nach Plan zu verlaufen. Ohne Satzverlust war das Duo souverän ins Endspiel gestürmt. Und nach dem 21:16 im ersten Durchgang schien alles auf den abermaligen Titelgewinn hinaus zu laufen. Doch im zweiten Durchgang entdeckten ihre Widersacher Christopher Zentarra und Stefan Blank vom FFC Hagen ihre Kämpferqualitäten. Plötzlich war es ein Spiel…

Weiter
Doppel 

Christopher Zentarra und Stefan Blank deutsche Doppel-Meister

Es war ein Triumph des wohl größeren Willens: Bei den deutschen Doppelmeisterschaften im Sportzentrum Küllenhahn in Wuppertal setzten sich Christopher Zentarra und Stefan Blank erstmals die nationale Krone im Doppel auf. In einem packenden Endspiel zweier über weite Strecken völlig gleichwertigen Doppel konnten das Duo aus Reihen des FFC Hagen die Titelverteidiger Torben Nass und Philip Kühne von Flying Feet Haspe mit 16:21, 29:27, 21:18 niederringen. Platz 3 ging an Noah Wilke und Christopher Berges vom gastgebenden Cronenberger BC. Bericht folgt. Zum Bild: Die drei besten deutschen Doppel 2016: (v.l.)…

Weiter
Einzel Doppel DFFB-News 

Teilnehmerfeld für DM-Wochenende steht fest

Mit blick auf die deutschen Einzel- und Doppelmeisterschaften am kommenden Wochenende im Sportzentrum Küllenhahn in Wuppertal steht nun das Teilnehmerfeld fest. Für das Doppel am Samstag, 12. November, ab 10 Uhr haben folgende Spielerinnen und Spieler gemeldet: Christopher Zentarra – Stefan Blank (FFC Hagen) Sven Walter – Arne Twer (TV Lipperode/FFC Hagen) Frida Varga – Nora Henneböhle (FFC Hagen/TV Lipperode) Karsten-Thilo Raab – Daniel Nass (FFC Hagen/Flying Feet Haspe) Philipp Münzner – Marcel Scheffel (TV Lipperode/Flying Feet Haspe) Philipp Graefenstein – Tobias Tochtrop (TV Lipperode) Noah Wilke – Christopher Berges (Cronnenberger BC) Philip…

Weiter
Aktuelles Doppel 

Nass und Kurenbach untermauern EM-Ambitionen

Nicht nur die sommerliche Hitze sorgte beim letzten DFFB-Doppelranglistenturnier der Saison in der Vorhaller Karl-Adam-Halle für hitzige Spiele und heiße Duelle. Vielmehr lag dies auch an ungewöhnlichen Konstellationen. Zum einen fehlte Deutschlands Topspieler David Zentarra vom FFC Hagen, der in Frankreich weilte und dort unter anderem ein Trainingslager mit der französischen Nationalmannschaft bestritt. Daher war sein etatmäßiger Doppelpartner Sven Walter vom TV Lipperode gezwungen, sich einen anderen Partner zu suchen. In die Bresche sprang Nationalspieler Christopher Zentarra vom FFC Hagen. Und auch sonst gab es einige ungewohnte Doppel. Denn mehrere…

Weiter
Doppel 

Christopher Zentarra und Sven Walter entscheiden Doppelrangliste

Beim letzten DFFB-Doppelranglistenturnier der Saison in Hagen-Vorhalle trugen sich Christopher Zentarra vom FFC Hagen und Sven Walter vom TV Lipperode, die erstmals in dieser Kombination aufliefen, in die Siegerliste ein. Platz 2 erkämpften Noah Wilke und Christopher Berges vom Cronenberger BC, während sich Lina Marie Kurenbach und Torben Nass von Gastgeber Flying Feet Haspe den Bronzerang sicherten. Bericht folgt.

Weiter
Einzel Doppel 

Ranglistenspitze wird in Vorhalle neu gemischt

Schon vor dem ersten Turnierwochenende nach den NRW-Sommerferien steht fest, dass sowohl am Samstag, 27. August, im Einzel als auch am Sonntag, 28. August, im Doppel neue Gesichter ganz oben auf dem Treppchen stehen werden. Denn bei beiden Ranglistenturnieren wird der bislang in dieser Saison ungeschlagene David Zentarra vom FFC Hagen urlaubsbedingt nicht am Start sein. Und so macht sein Doppelpartner Sven Walter vom TV Lipperode aus der Not eine Tugend und tritt erstmals mit Christopher Zentarra vom FFC Hagen an. Auch das in dieser Saison bislang zweitstärkste Doppel mit…

Weiter
Doppel 

David Zentarra und Sven Walter beherrschen Doppelrangliste

Alle guten Dinge sind bekanntlich drei – getreu diesem Motto landeten David Zentarra vom FFC Hagen und Sven Walter vom TV Lipperode beim dritten Turnier um die deutsche Doppelrangliste der Saison im niedersächsischen Gifhorn den dritten Sieg. Damit untermauerten die amtierenden Vizeeuropameister noch einmal mit Nachdruck ihren Anspruch auf einen Startplatz in dieser Disziplin bei der EM im Oktober in Ungarn. Ohne ernsthaft gefordert zu werden, spazierte das Duo durch die Vorrunde und das Viertelfinale. Im Halbfinale kam es dann zum vermeintlich vorgezogenen Endspiel. Denn in der Runde der besten…

Weiter