International 

French Open 2018 finden in Pariser Vorort statt

Bereits jetzt sind die nunmehr 10. French Open terminiert. Der Wettbewerb, bei dem pro Runde traditionell zwei Einzel, zwei Doppel und ein Mannschaftsduell ausgetragen werden, steigt vom 19. bis 21. Mai im Centre Départemental de Formation et d’Animation Sportives du Val d’Oise in Eaubonne. Die 25.000-Seelen-Gemeinde liegt rund 15 Kilometer nördlich der Pariser Innenstadt. Mehr zum Austragungsort der internationalen französischen Meisterschaften HIER. (Foto France Plumfoot)

Weiter
Doppelsieger German Open - Copyright Karsten-Thilo Raab International 

Torben Nass und Philip Kühne düpieren Favorit Hongkong

Zwei Titel gab es bei den 14. German Open zu vergeben. Beide Titel gingen überraschend nicht an die favorisierten Teams aus Hongkong, China oder Ungarn, sondern an Flying Feet Haspe. Nach dem Triumph im Mannschaftswettbewerb siegten Torben Nass und Philip Kühne auch im Doppel, während Christopher Zentarra und Stefan Blank vom FFC Hagen als Vierte knapp den Sprung auf das Treppchen verpassten. Wie schon im Mannschaftswettbewerb vermochten auch in der Doppelkonkurrenz, die im K.o.-System ausgetragen wurden, weder die hoch eingeschätzten Chinesen, noch die Taiwanesen und Ungarn ein ernsthaftes Wort bei…

Weiter
Sieger German Open - Copyright Karsten-Thilo Raab International 

Haspe gewinnt sensationell die German Open

Zwei Drittel der nunmehr 14. German Open im Federfußball mit insgesamt mehr als 180 Teilnehmern aus elf Nationen – Indien konnte aufgrund von Visaproblemen nicht anreisen – sind rum. Nach knapp 230 Spielen in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle steht der Sieger im Mannschaftswettbewerb fest. Rund 200 Zuschauer sowie Etliche, die die Finalpaarungen über den Facebook-Livestream des Vereins verfolgten, zeigten sich angesichts der hochklassigen Partien begeistert. In einem sensationellen Endspiel entzauberte Flying Feet Haspe um Torben Nass, Philip Kühne und Marcel Scheffel den turmhohen Favoriten Hongkong 6 mit 21:18, 21:19 und sicherte sich…

Weiter
International 

Startschuss für die 14. German Open

Die Favoritenrolle bei den 14. German Open, die heute morgen um 8 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen mit einer kurzen Eröffnungsfeier starten, dürfte bei den Asiaten liegen. Vor allem die Starter aus China und Hongkong dürften schwer zu schlagen sein. Gleichwohl wollen neben den traditionell starken Ungarn auch einige deutsche Teams vorne mitspielen. So die Spielgemeinschaft des gastgebenden FFC Hagen und des Cronenberger BC mit Christopher Zentarra, Stefan Blank, Noah Wilke und Christopher Berges, die in der Gruppe A auf Taiwan, Hongkong 3, Paris 2 sowie die Phoenix Feathers aus…

Weiter
International 

Zeitplan für die 14. German Open in Hagen

Das Rahmenprogramm und der Zeitplan für die nunmehr 14. German Open, die der FFC Hagen vom 28. bis 30. Oktober in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen ausrichtet steht fest. Am 26. und 27. Oktober werden die ersten der insgesamt mehr als 180 Starter aus zwölf Nationen in Hagen erwartet. Um 20 Uhr ist am Freitag, 27. Oktober, das Technical Meeting in der Jugendherberge an der Eppenhauser Straße angesetzt. Dort werden alle Details zum Turnierverlauf bekannt gegeben. Am Samstag, 28. Oktober, erfolgt um 8 Uhr die offizielle Eröffnung der German Open, bevor um…

Weiter
International 

Riesiges Starterfeld bei den German Open in Hagen

Der Countdown für die 14. German Open läuft. Noch nir zuvor hat in Deutschland ein derart große Turnier stattgefunden, wie vom 28. bis 30. Oktober in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen. Gastgeber FFC Hagen erwartet mehr als 180 Starter aus zwölf Nationen. Ein Fragezeichen steht noch hinter den Teilnehmern aus Indien, die noch Visaprobleme haben. Ausgetragen wird am Samstag und Sonntag jeweils ab 8 Uhr ein Mannschaftswettbewerb mit 46 Teams, am Montag gibt es zudem noch eine Doppelkonkurrenz, die im K.o.-System ausgetragen wird. Teilnehmer des Mannschaftswettbewerbs David Zentarra, Christopher Zentarra, Stefan…

Weiter
International 

Zwölf Nationen bei 14. German Open am Start

Die Vorbereitungen für die German Open im Federfußball, die vom 28. bis 30. Oktober 2017, vom FFC Hagen in der Käthe-Kollwitz-Halle in Hagen ausgetragen werden, laufen auf Hochtouren. Nach sechsjähriger Unterbrechung finden die internationalen deutschen Meisterschaften erstmals wieder statt. Dabei avancieren die 14. German Open zum größten Turnier, das jemals in Deutschland stattgefunden hat und zum mit Abstand größten Wettbewerb in diesem Jahr in Europa. Neben den Topspielern aus Finnland, Ungarn, Frankreich, Polen, Italien, der Slowakei und Österreich haben mit China, Taiwan, Hongkong und Indien auch vier asiatische Topnationen ihr…

Weiter
International 

Auch im Einzel hängen in Ungarn die Trauben hoch

Die 22. Auflage der Hungarian Open im ungarischen Újszász entwickelte sich für die deutschen Federfußballer nicht zur erhofften Erfolgsgeschichte. Als Vorjahresfinalist musste die SG FFC Hagen/TV Lipperode ohne den noch immer an den Folgen einer Knieverletzung laborierenden Nationalspieler David Zentarra bereits im Achtelfinale die Segel streichen. Hier scheiterten Christopher Zentarra, Sven Walter und Stefan Blank unglücklich mit 21:23, 19:21 an Nagykanizsa aus Ungarn. Dafür blieb das Team in der Platzierungsrunde um die Plätze 9 bis 16 ungeschlagen. Nach dem abschließenden 21:16, 21:13 über Pusztaszer Pigler belegten Christopher Zentarra, Sven Walter und…

Weiter
International 

Flying Feet Haspe auf Platz 5 in Ungarn

Die Hungarian Open in Újszász waren für die deutschen Mannschaften keine Erfolgsgeschichte. Die Spielgemeinschaft FFC Hagen/TV Lipperode, im Vorjahr immerhin erst im Finale gestoppt, musste bereits im Achtelfinale alle Titelträume begraben. Dafür blieb das Team in der Platzierungsrunde um die Plätze 9 bis 16 ungeschlagen. Nach dem abschließenden 21:16, 21:13 über Pusztaszer Pigler belegten Christopher Zentarra, Sven Walter und Stefan Blank den neunten Rang im Gesamtklassement.  Die Spielgemeinschaft Flying Feet Haspe/TV Lipperode/FFC Hagen um Max Duchene und Franziska Oberlies konnte nach dem verletzungsbedingten Aus von Philipp Münzner in der Platzierungsrunde…

Weiter
International 

Nur Haspe erreicht Viertelfinale in Ungarn

Am ersten Tag der Hungarian Open im ungarischen Újszász gab sich der Vorjahresfinalist SG FFC Hagen/TV Lipperode (Bild) in der Vorrunde keine Blöße. Das Team um Christopher Zentarra, Sven Walter, Stefan Blank und David Zentarra landete drei souveräne 2:0 Erfolge. Zunächst bezwang das Quartett Csikrákos locker 21:2, 21:2, Újszász Obsuszt 21:10, 21:13 und Ùjszász Hartyáni 21:13, 21:14. Im Achtelfinale kassierte das Quartett schließlich eine bittere 21:23, 19:21 Niederlage gegen Nagykanizsa und musste somit alle Titelträume vorzeitig begraben. Nicht minder erfolgreich startete Flying Feet Haspe in das Turnier. Das an Nummer…

Weiter