International 

French Open 2023 steigen in Angers

Allmählich fühlt sich der internationale Veranstaltungskalender. Nachdem der ungarische Verband mitteilte, dass die Hungarian Open in diesem Jahr vom 21.-26. Juli in Újszász steigen, sind nun auch die French Open für 2023 terminiert. Dabei betreten die internationalen französischen Meisterschaften bei ihrer 13. Auflage Neuland. Erstmals werden die Titelkämpfe nämlich in Angers, der Hauptstadt des Départements Maine-et-Loire in der Region Pays de la Loire, im Westen von Frankreich ausgetragen – und zwar vom 29. April bis zum 1. Mai. Die Startgebühr (inklusive Übernachtung beträgt 180 Euro pro Spieler (Nichtspieler 170 Euro).…

Weiter
GO-Sieger 2022 - Foto Karsten-Thilo Raab International 

Ganz großer Sport bei den 16. German Open in Hagen

Nicht weniger als drei Tage lang wetteiferten 130 Teilnehmende aus sechs Nationen bei den nunmehr 16. German Open im Federfußball in der Vorhaller Karl-Adam-Sporthalle um die Titel bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften. Während bei den Damen die Teams aus Ungarn eindeutig dominierten, standen die Brüder David und Christopher Zentarra vom gastgebenden FFC Hagen bei den Herren klar im Rampenlicht. Die beiden Nationalspieler sicherten sich sowohl im Doppel als auch in der Mannschaft zusammen mit Stefan Blank und Max Duchene jeweils den ersten Platz. Ohne Niederlage und Satzverlust stürmte das FFC-Quartett…

Weiter
International 

Lilla Farkas und Evelin Kovács siegen im Damendoppel

Siegerinnen im Damendoppel bei den 16. German Open in der Karl-Adam-Sporthalle in Hagen wurden Lilla Farkas und Evelin Kovács vom Újszászi VVSE aus Ungarn durch einen 8:21, 21:18, 23:21 Finalerfolg über ihre Landsmänninnen Barbara Németh und Fanni Ézsiás vom Pusztaszer PISZE SE/Újszászi VVSE. Platz 3 ging an Napsugár Buki und Luca Szabó (Pusztaszer PISZE SE) durch einen 22:20, 21:18 Erfolg im kleinen Finale über Panna Belovári und Lili Horváth von Cserszegtomaji SK (Ungarn). Bericht folgt.

Weiter
International 

FFC Hagen German-Open-Sieger 2022

Im ersten Halbfinale der 16. German Open in Hagen setzte sich Nagykanizsa aus Ungarn mit Benett Baranyai, Lukács Benedek, Lukács Márton, und Horváth Gergö mit 21:14, 21:15 ungefährdet gegen Flying Feet Haspe mit Franziska Oberlies, Philip Kühne und Torben Nass durch. Im parallel ausgetragenen zweiten Halbfinale siegte Gastgeber FFC Hagen mit David Zentarra, Christopher Zentarra, Stefan Blank und Max Duchene mit 17:21, 21:12, 21:15 gegen Újszász mit Gábor Tóth, Martin Kökény, Márk Németh und Alexander Rab. Im kleinen Finale setzte sich Flying Feet Haspe mit 21:16, 11:21, 21:14 gegen Újszász…

Weiter
International 

Damen aus Ungarn nicht zu schlagen

Siegerinnen im Damenwettbewerb der 16. German Open wurden Újszászi VVSE aus Ungarn mit Letícia Diós, Fanni Ézsiás, Lilla Farkas und Evelin Kovács vor Pusztaszer PISZE SE aus Ungarn mit Napsugár Buki, Orsolya Horváth und Barbara Németh. Bronze ging an Cserszegtomaji SK – ebenfalls aus Ungarn – mit Panna Belovári, Csenge Gyalog und Lili Horváth. Bericht folgt.

Weiter
International 

Sechs Nationen zu den 16. German Open erwartet

Für drei Tage wird die Vorhaller Karl-Adam-Sporthalle zum Mekka der besten europäischen Federfußballer. Von Donnerstag, 6. Oktober, bis Samstag, 8. Oktober, richtet hier der FFC Hagen die German Open aus. Zu den nunmehr 16. Internationalen Deutschen Meisterschaften werden rund 130 Starter aus Ungarn, Frankreich, Italien, Serbien, der Slowakei und Deutschland erwartet. „Aufgrund der rasant gestiegenen Reisekosten und der zum Teil coronabedingt noch immer schwierigen Wiedereinreise in das eigene Land, fehlen diesmal leider die Topteams aus Asien“, freut sich David Zentarra, Präsident des Deutschen Federfußballbundes, dennoch ein starkes Teilnehmerfeld begrüßen zu…

Weiter
International 

Fünf Nationen zu 16. German Open erwartet

Der Countdown für die 16. German Open läuft. Vom 6. bis 8. Oktober steigen in der Karl-Adam-Sporthalle in Hagen-Vorhalle die 16. Internationalen Deutschen Meisterschaften im Federfußball. Gastgeber FFC Hagen erwartet dabei rund 130 Starter aus Ungarn, Frankreich, Italien, der Slowakei und Deutschland. Ein Fragezeichen steht noch hinter möglichen Startern aus Finnland und Serbien, so dass sich die Teilnehmerzahl noch erhöhen könnte. Ausgespielt werden ein Mannschafts- und ein Doppelwettbewerb.

Weiter
International 

Siegeszug von David Zentarra endet im Finale

David Zentarra muss weiter auf den einzigen europäischen Titel, der ihm noch fehlt, warten. Wie im Teamwettbewerb belegte der Nationalspieler aus Reihen des FFC Hagen auch beim Einzelwettbewerb bei den Hungarian Open im Federfußball im ungarischen Újszász den zweiten Platz. Nach ganz starken Vorstellungen im Viertel- und Halbfinale hatte der Europameister von 2014 im Finale gegen Gábor Herczeg vom gastgebenden SZ Újszász nicht mehr genügend Körner, um die deutliche 12:21, 16:21 Niederlage zu verhindern. Dabei legte David Zentarra bis zum Endspiel einmal mehr eine famose Vorstellung an den Tag. Zunächst…

Weiter
International 

FFC Hagen im Finale der Hungarian Open gestoppt

Was für eine Galavorstellung, was für ein bärenstarke Leistung, geprägt von absolutem Willen und Kampfgeist: Der FFC Hagen blieb bei den 25. Hungarian Open im ungarischen Újszász zwar der Titel nicht vergönnt, dennoch stießen David Zentarra, Stefan Blank, Christopher Zentarra und Tim Blaga erneut in das Finale des bedeutendsten europäischen Vereinswettbewerbs vor. Hier musste sich das Quartett nach einem packenden und hart umkämpften Spiel mit 17:22, 21:15, 18:21 gegen Nagykanisza aus Ungarn geschlagen geben. Bis die endgültige Entscheidung am zweiten Wettkampftag gefallen war, war es bereits weit nach Mitternacht. Vorausgegangen…

Weiter
International 

Zwei deutsche Teams bei den Hungarian Open am Start

Ein stolzes Jubiläum wird vom 23. bis 26 Juli im ungarischen Újszász begangen. Dann nämlich werden zum nunmehr 25. Mal mit den Hungarian Open die Internationalen ungarischen Meisterschaften im Federfußball ausgetragen. Am Jubiläumsturnier, zudem sich unter anderem zwei Teams aus Hongkong angesagt haben, werden auch zwei deutsche Mannschaften teilnehmen. Der FFC Hagen tritt mit David Zentarra, Christopher Zentarra, Stefan Blank und Tim Blaga an, während der TV Lipperode eine Mannschaft mit Sven Walter, Philipp Münzner und Sven Henneböhle ins Rennen schickt. Verstärkt werden die Lippstädter durch Frida Varga vom FFC…

Weiter