Nationalteam International 

Weltmeisterschaft 2019 in Frankreich terminiert

Großereignisse werfen bekanntlich ihre Schatten voraus, so auch die mittlerweile 10. Weltmeisterschaft im Federfußball, die im Sommer 2019 im benachbarten Frankreich steigt.  Vom 19. bis 25. August werden dann im Centre Départemental de Formation et d’Animation Sportives du Val d’Oise in Eaubonne die Welttitelkämpfe ausgetragen. Die 25.000-Seelen-Gemeinde, die in 2018 an selber Stelle bereits die French Open beherbergte, liegt rund 15 Kilometer nördlich der Pariser Innenstadt.

Weiter
International 

Chancenlos bei den Hungarian Open in Újszász

Erwartungsgemäß hingen für das kleine deutsche Aufgebot bei den Hungarian Open in Újszász die Trauben nicht allzu hoch. Die Spielgemeinschaft TV Lipperode/FFC Hagen um Rekord-Nationalspieler Sven Walter sowie Frida Varga, Arne Twer und Andre Lange konnte nicht in die Phalanx der traditionell starken Teams aus Ungarn einbrechen. Unter 34 Mannschaften aus neun Nationen bleib dem Quartett lediglich der 23. Rang im Gesamtklassement. Sieger wurde Gastgeber VVSE Újszász. Bei den Damen belegten Franziska Schönfeld von Flying Feet Haspe und Marie von Rüden gemeinsam mit den Ungarinnen Judit Fehér und Krisztina Tánczos unter 13…

Weiter
International 

Deutsche Teams bei French Open ohne Glück

Aus der erhofften Titelverteidigung bei den 10. French Open in Eaubonne vor den Toren von Paris wurde für die Spielgemeinschaft Flying Feet Haspe/TV Lipperode nichts. Zwar erreichten Torben Nass, Philip Kühne, Marcel Scheffel und Philipp Münzner die Runde der besten Acht, mussten sich dann aber im Gesamtklassement unter 28 Teams aus sechs Nationen mit Rang 6 bescheiden, nachdem das abschließende Spiel um Platz 5 gegen Hongkong 0:3 verloren ging. Marcel Scheffel hatte im ersten Einzel 16:21, 10: 21 das Nachsehen, während Philip Kühne und Torben Nass im ersten Doppel unglücklich 18:21,…

Weiter
International 

Erstmals sieben deutsche Teams bei den French Open

Zum Jubiläum der French Open, der internationalen französischen Meisterschaften vom 19. bis 21. Mai im  Centre Départemental de Formation et d’Animation Sportives du Val d’Oise in Eaubonne vor den Toren von Paris, reisen sieben deutsche Mannschaften an. Erstmals dabei sind bei der zehnten Auflage der Titelkämpfe Mannschaften der TG Münster und von CP Gifhorn. Als Titelverteidiger peilt die Spielgemeinschaft Flying Feet Haspe/TV Lipperode um Torben Nass, Marcel Scheffel, Philipp Münzner und Philip Kühne natürlich wieder eine Topplatzierung an. Gleiches gilt für die Spielgemeinschaft FFC Hagen/TV Lipperode mit Sven Walter, Christopher Zentarra, Stefan…

Weiter
International 

Italian Open steigen Anfang November in Rom

Vier Jahre sind mittlerweile seit den bislang ersten und letzten Italian Open ins Land gegangen. Vom 1. bis 4. November 2018 gibt es nun eine Neuauflage der Internationalen Italienischen Meisterschaften in Rom. Wie bei der Premiere 2014 ist wieder eine Doppelkonkurrenz ausgeschrieben. Gewechselt hat der Austragungsort. Neue Spielstätte ist die A. Santoro Sport Hall an der Via Vertumno. Die Spieltage sind für den 2. und 3. November angesetzt, während der 1. und 4. November als An- und Abreisetag geplant sind. Gespielt wird im Doppel, wobei auch Mixeddoppel an den Start gehen…

Weiter
International 

Jugendcamp und Hungarian Open in Újszász

Gleich zweimal rückt das ungarische Újszász im Juli in den internationalen Fokus. Zunächst steigt hier vom 15. bis 20 Juli 2018 ein internationales Jugendcamp, an dem Nachwuchsspieler der Jahrgänge 1999 bis 2003 aus China, Frankreich, Italien, Ungarn und Deutschland teilnehmen können. Geleitet wird das Trainingscamp von chinesischen Trainern. Die Teilnahmegebühr liegt voraussichtlich bei 25 Euro pro Tag und Person. Im Anschluss an das Camp finden dann vom 21. bis 24. Juli die mittlerweile 23. Hungarian Open statt, bei denen traditionell ein Mannschaftswettbewerb und eine Einzelkonkurrenz ausgespielt werden.

Weiter
International 

French Open 2018 finden in Pariser Vorort statt

Bereits jetzt sind die nunmehr 10. French Open terminiert. Der Wettbewerb, bei dem pro Runde traditionell zwei Einzel, zwei Doppel und ein Mannschaftsduell ausgetragen werden, steigt vom 19. bis 21. Mai im Centre Départemental de Formation et d’Animation Sportives du Val d’Oise in Eaubonne. Die 25.000-Seelen-Gemeinde liegt rund 15 Kilometer nördlich der Pariser Innenstadt. Mehr zum Austragungsort der internationalen französischen Meisterschaften HIER. (Foto France Plumfoot)

Weiter
Doppelsieger German Open - Copyright Karsten-Thilo Raab International 

Torben Nass und Philip Kühne düpieren Favorit Hongkong

Zwei Titel gab es bei den 14. German Open zu vergeben. Beide Titel gingen überraschend nicht an die favorisierten Teams aus Hongkong, China oder Ungarn, sondern an Flying Feet Haspe. Nach dem Triumph im Mannschaftswettbewerb siegten Torben Nass und Philip Kühne auch im Doppel, während Christopher Zentarra und Stefan Blank vom FFC Hagen als Vierte knapp den Sprung auf das Treppchen verpassten. Wie schon im Mannschaftswettbewerb vermochten auch in der Doppelkonkurrenz, die im K.o.-System ausgetragen wurden, weder die hoch eingeschätzten Chinesen, noch die Taiwanesen und Ungarn ein ernsthaftes Wort bei…

Weiter
Sieger German Open - Copyright Karsten-Thilo Raab International 

Haspe gewinnt sensationell die German Open

Zwei Drittel der nunmehr 14. German Open im Federfußball mit insgesamt mehr als 180 Teilnehmern aus elf Nationen – Indien konnte aufgrund von Visaproblemen nicht anreisen – sind rum. Nach knapp 230 Spielen in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle steht der Sieger im Mannschaftswettbewerb fest. Rund 200 Zuschauer sowie Etliche, die die Finalpaarungen über den Facebook-Livestream des Vereins verfolgten, zeigten sich angesichts der hochklassigen Partien begeistert. In einem sensationellen Endspiel entzauberte Flying Feet Haspe um Torben Nass, Philip Kühne und Marcel Scheffel den turmhohen Favoriten Hongkong 6 mit 21:18, 21:19 und sicherte sich…

Weiter
International 

Startschuss für die 14. German Open

Die Favoritenrolle bei den 14. German Open, die heute morgen um 8 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen mit einer kurzen Eröffnungsfeier starten, dürfte bei den Asiaten liegen. Vor allem die Starter aus China und Hongkong dürften schwer zu schlagen sein. Gleichwohl wollen neben den traditionell starken Ungarn auch einige deutsche Teams vorne mitspielen. So die Spielgemeinschaft des gastgebenden FFC Hagen und des Cronenberger BC mit Christopher Zentarra, Stefan Blank, Noah Wilke und Christopher Berges, die in der Gruppe A auf Taiwan, Hongkong 3, Paris 2 sowie die Phoenix Feathers aus…

Weiter