Nationalteam International 

Torben Nass WM-Fünfter im Einzel

Die klimatischen Rahmenbedingungen sind mit Außentemperaturen von 28 Grad Celsius und 88 Prozent Luftfeuchtigkeit für die europäischen Starter bei der Weltmeisterschaft in Hongkong durchaus stark gewöhnungsbedürftig. Dank Klimatechnik ist es im Lai Chi Kok Park Sports Centre zwar deutlich angenehmer, dafür bestimmten zum Teil hitzige Duelle das Geschehen bei den Einzelwettbewerben der nunmehr 9. WM. Im ersten Vorrundenspiel musste sich Torben Nass von Flying Feet Haspe mit 19:21, 15:21 gegen Kevin Or Kwan Ho aus Hongkong geschlagen geben. Ungeachtet dieses Rückschlags ging der amtierende Europameister im zweiten Spiel gegen den…

Weiter
International 

Sven Walter in Technikkomitee der ISF gewählt

Am Rande der Weltmeisterschaft fand in Hongkong die Sitzung der International Shuttlecock Federation (ISF), des Federfußball-Weltverbandes statt. Die deutschen Interessen wurden dabei von DFFB-Präsident David Zentarra und DFFB-Vizepräsident Sven Walter vertreten. Bei den Wahlen zum ISF-Vorstand gab es keine größeren Überraschungen. An der Spitze der ISF steht weiterhin der Chinese Xiao Min. Ihm zur Seite stehen als Vizepräsidenten der Ungar Janos Feher, der Vietnamese Mac Xuan Tung sowie Fohmunol aus Hongkong. Als Generalsekrätär der ISF fungiert der Chinese Mei Wong. Zu seinen Stellvertretern wurden der Franzosen Ayman Moussa und Thai…

Weiter
Nationalteam International 

WM in Hongkong startet mit Verzögerung

Wegen einer Sturmwarnung hat sich die Eröffnung der 9. Federfußball-Weltmeisterschaft in Hongkong um gut zwei Stunden verschoben. Im Anschluss an die einsündige Eröffnungszeremonie starten die ersten Wettbewerbe. Los geht es mit dem Mannschaftswettbewerb der Damen und Herren. Letztere müssen zunächst gegen Frankreich, Ungarn und China antreten, während die Damen heute auf Taiwan und Vietnam treffen.

Weiter
Nationalteam International 

Wenig Losglück für deutsches WM-Team

Einen Tag vor Beginn der Wettbewerbe bei der Weltmeisterschaft in Hongkong sind nun im Rahmen des so genannten Technical Meetings die Vorrundengruppe in den einzelnen Disziplinen ausgelost worden. Europameister Torben Nass von Flying Feet Haspe muss in der Vorrunde des Herreneinzels gegen den favorisierten Chinesen Mai Yutain ran. Außerdem warten der Franzose Anthony Nguyen, Muhammad Fitra Kurnia Barus aus Indonesien und Kevin Or Kwan Ho aus Hongkong. Im Herren-Doppel kommt es gemäß Auslosung für Philip Kühne von Flying Feet Haspe und Sven Walter vom TV Lipperode knüppeldick. In der Vorrundengruppe…

Weiter
International 

Zeitplan für die Weltmeisterschaft in Hongkong

Die nunmehr neunte Federfußball-Weltmeisterschaft startet am Sonntag, 23. Juli, um 10 Uhr im Lai Chi Kok Park Sports Centre in Hongkong mit einer etwa einstündigen Eröffnungszeremonie. Im Anschluss starten sowohl bei den Männer als auch bei den Frauen die Vor- und Zwischenrunden im Mannschaftswettbewerb. Bei den Herren sind dann Christopher Zentarra (FFC Hagen), Noah Wilke (Cronenberger BC), Philipp Münzner, Sven Walter (beide TV Lipperode), Philip Kühne und Torben Nass (beide Flying Feet Haspe) gefordert, während bei den Damen Lina Marie Kurenbach, Franziska Schönfeld (beide Flying Feet Haspe), Rieka Tiede (CP Gifhorn),…

Weiter
International 

Deutsch-deutsches Finale bei den French Open

Der Titelverteidiger bei den French Open ist aus Deutschland. Der neue Titelträger ebenso. Bei der neunten Auflage der internationalen französischen Meisterschaften in Chartres, rund 70 Kilometer südwestlich von Paris, standen unter 20 Teams aus acht Nationen Vorjahressieger FFC Hagen/TV Lipperode und die Spielgemeinschaft Flying Feet Haspe/TV Lipperode besonders im Fokus, auch wenn beide Teams am Ende förmlich auf dem Zahnfleisch krochen – was dem besonderen Austragungsmodus geschuldet ist. Pro Runde werden, ähnlich wie beim Tennis-Davis-Cup nacheinander ein Einzel, ein Doppel und ein Teamwettbewerb und dann noch einmal ein Doppel und…

Weiter
International 

Drei deutsche Teams bei French Open am Start

Die erste internationale Herausforderung des Jahres steigt für die deutschen Federfußballer vom 6. bis 8. Mai 2017 bei den French Open in Chartres. In der 38.000-Seelen-Gemeinde rund 90 Kilometer südwestlich von Paris werden insgesamt 20 Mannschaften aus Finnland, der Slowakei, Ungarn, Österreich, Italien, Vietnam, Deutschland und Frankreich am Start sein. Wobei der FFC Hagen (Bild) als Titelverteidiger bei den internationalen französischen Meisterschaften besonders im Fokus stehen dürfte. Obschon Nationalspieler David Zentarra nach schwerer Knieverletzung erst seit wenigen Tagen am Ball ist, hofft das Team um Stefan Blank, Max Duchene und…

Weiter
Nationalteam International 

Aufgebot für WM in Hongkong steht fest

Ungewöhnlich früh musste der Deutsche Federfußballbund das Aufgebot für die Weltmeisterschaft vom 21. bis 28. Juli in Hongkong benennen, da der Meldeschluss gemäß Beschluss des Weltverbandes ISF bereits auf den 31. März datiert wurde. Bei den Damen wurden – nachdem die 126-fache Nationalspielerin Sarah Rüsseler vom FFC Hagen vorzeitig ihren WM-Verzicht erklärt hatte – fünf Spielerinnen nominiert. Neben den langjährigen Stützen Lina Marie Kurenbach (Bild oben) von Flying Feet Haspe und Tanja Schlette vom TV Lipperode feiert Silke Weustermann vom Cronenberger BC ihr Comeback im Nationalteam. Erstmals berufen wurde hingegen…

Weiter
International 

FFC Hagen richtet im Oktober die German Open aus

Nach sechsjähriger Pause finden erstmals wieder die German Open, die Internationalen Deutschen Meisterschaften im Federfußball statt. Gastgeber bei der nunmehr 14. Auflage der Titelkämpfe ist der FFC Hagen. Gespielt wird vom 28. bis 30. Oktober 2017 in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen. Neben einem Mannschaftswettbewerb ist auch eine Doppelkonkurrenz geplant. Der FFC Hagen war übrigens 1994 auch der Gastgeber der allerersten German Open, die bislang sieben Mal in der Volmestadt über die Bühne gingen. Nachstehend eine Übersicht über die bisherigen German Open: 1994 in Hagen- Gastgeber FFC Hagen 1995 in Lippstadt –…

Weiter
International 

Weltmeisterschaft in Hongkong terminiert

Der Federfußball-Weltverband, die International Shuttlecock Federation, hat nun die Termine für die 9. Weltmeisterschaft bekannt gegeben. Vom 21. bis 28. Juli steigt die WM in Hongkong. Pro Nation dürfen je sechs Spielerinnen und Spieler für die Welttitelkämpfe in der chinesischen Sonderverwaltungszone gemeldet werden. Hinzu kommen ein Delegationsleiter, zwei Trainer und ein Schiedsrichter. Gemäß Zeitplan sind der 21. und 28. Juli die An- und Abreisetage. Am 22. Juli sind Trainingseinheiten sowie die Schiedsrichterbesprechung und das Technical Meeting vorgesehen, bevor am 23. Juli dann die Eröffnungsfeier steigt. Anschließend beginnen die Wettbewerbe in den…

Weiter