Bundesliga 

Flying Feet Haspe weiter auf Titelkurs

Die Federfußballer von Flying Feet Haspe I sind dem Meisterschaftstitel am dritten Spieltag ein Stück näher gekommen. Auf heimischem Boden gewann das Team alle Spiele und führt die Tabelle der 1. Bundesliga jetzt mit vier Punkten Abstand auf den Verfolger FFC Hagen I an.

Die Hasper besiegten Chin Woo Bochum I, den TV Lipperode II und den TV Lipperode III jeweils deutlich mit 2:0. Als Gegner auf Augenhöhe präsentierte sich der TV Lipperode I, für den Tobias Tochtrop anstelle des verletzten Philipp Graefenstein agierte. Nach drei Sätzen (18:21, 21:17, 16:21) mussten sich die Lippstädter aber ebenfalls geschlagen geben.

Ein ähnliches Bild zeigte sich beim Titelverteidiger FFC Hagen I, der ohne die Stammkräfte Christopher Zentarra (verletzt) und Michael Kowallik (verhindert) antrat. Das Team setzte auf Nationalspielerin Sarah Walter als Aushilfe und erspielte sich drei ungefährdete 2:0-Siege gegen den CBC Wuppertal, den FFC Hagen II und CP Gifhorn. Paroli bot wiederum der TV Lipperode I, und wurde dafür belohnt. Am Ende stand ein äußerst knapper 3-Satz-Sieg (19:21, 21:18, 21:19) auf dem Spielbericht. Auch gegen den TV Lipperode II und den CBC Wuppertal konnte die Mannschaft aus Ostwestfalen punkten.

Im Tabellenmittelfeld fiel CP Gifhorn durch Niederlagen gegen die direkten Konkurrenten CBC Wuppertal (17:21, 21:17, 19:21) und Chin Woo Bochum I (19:21, 14:21) auf Platz 6 zurück. Der FFC Hagen II und der TV Lipperode III beendeten den Spieltag mit jeweils 3 Niederlagen ohne Punktgewinn.

Zum Bild: Torben Nass (Bildmitte) und Marcel Scheffel (rechts) von Flying Feet Haspe I sind noch ungeschlagen. (Foto: Sven Walter)

Weitere interessante Beiträge