Kleines Starterfeld bei der DFFB-Einzelrangliste

Nicht gerade sonderlich groß ist das Starterfeld beim dritten DFFB-Einzelranglistenturnier der Saison am Samstag, 25. Juni, ab 10 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen. Dafür nutzen gleich acht Nationalspieler aus dem erweiterten EM-Kader die Gelegenheit zu einem Kräftemessen. Bei den Herren trifft der Europameister David Zentarra vom FFC Hagen als Ranglistenerster auf die „üblichen Verdächtigen“: sowohl der deutsche Meister Torben Nass von Flying Feet Haspe, als auch der WM-Vierte Philipp Münzner vom TV Lipperode, der deutsche Vizemeister Philip Kühne von Flying Feet Haspe, der DM-Dritte Sven Walter vom TV Lipperode und Christopher Zentarra vom FFC Hagen wollen um die vorderen Plätze mitspielen. Weniger aussichtreich dürften Philipp Graefenstein vom TV Lipperode, Arne Twer, Robin Weber und Detlev Stegmann (alle FFC Hagen) ins Rennen gehen. Bei den Damen dürfte einmal mehr die deutsche Meisterin Sarah Rüsseler vom FFC Hagen nicht zu schlagen sein. Um die „Kronprinzessinenrolle“ streiten sich Nachwuchstalent Anne Weber (Bild) vom TV Lipperode sowie die Schwestern Vanessa und Nathalie Kröner vom FFC Hagen.

Am Sonntag, 26. Juni, steigt dann ab 10 Uhr ebenfalls in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen der dritte Rundenspieltag der Bundesliga. Der Eintritt ist zu beiden Veranstaltungen frei.