Franziska Oberlies - Copyright Karsten-Thilo RaabAktuelles 

Letzte DM-Tickets werden in Gifhorn vergeben

Die letzten Startplätze für die Deutschen Meisterschaften im Mixed-Doppel, die am 24. September in Hagen steigen, werden am Sonntag, 22. Mai, bei der dritten und letzten DFFB-Rangliste vergeben. Gleichzeitig haben die Ergebnisse Einfluss auf die Setzliste und Gruppeneinteilung bei der DM. Am Start in Niedersachsen sind lediglich elf Paare. Wobei die Favoritenbürde wieder gleichermaßen auf den Titelverteidigern Franziska Oberlies und Philip Kühne von Flying Feet Haspe, auf Kathrin und David Zentarra vom FFC Hagen sowie auf Maria Zachou von CP Gifhorn und Christopher Zentarra vom FFC Hagen lastet.Das Teilnehmerfeld:

  • Vanessa Deutschendorf/Tarik Kaufmann (CP Gifhorn)
  • Rieka Tiede/Eren A.-Oglou (CP Gifhorn)
  • Maria Zachou/Christopher Zentarra (CP Gifhorn/FFC Hagen)
  • Christina Freygang/Felix Korn (FFC Hagen)
  • Kathrin Zentarra/David Zentarra (FFC Hagen)
  • Sarah Rüsseler/Sven Walter (FFC Hagen/TV Lipperode)
  • Tanja Schlette/Kai Sauermann (TV Lipperode)
  • Franziska Oberlies/Philip Kühne (FF Haspe)
  • Jolin Tresp/Alexander Rudek (FF Haspe)
  • Patricia Kovács/Christoph Dieterich (FF Haspe)
  • Birgit Woermann/Matthis Brandwitte (TG Münster)

 

Tags zuvor. am Samstag, 21. Mai, steigt in Gifhorn der dritte von vier Rundenspieltagen der Bundesliga und 2. Bundesliga.

Weitere interessante Beiträge