DFFB-News 

Kathrin Schlomm und Arne Twer leiten Lehrerfortbildung

Wie schon im vergangenen Jahr beteiligte sich der Deutsche Federfußballbund auch 2019 wieder am Sportlehrertag des Deutschen Sportlehrerverbandes in Sachsen-Anhalt, der diesmal in Schierke stattfand. Nationalspielerin Kathrin Schlomm und der mehrmalige deutsche Jugendmeister Arne Twer vom FFC Hagen vermittelten dabei den interessierten Lehrern einen ersten Eindruck vom Federfußball. Neben der Theorie kam dabei natürlich auch die Praxis in verschiedenen Übungsformen nicht zu kurz. Das obligatorische Spiel durfte ebenfalls nicht fehlen.Weitere Impressionen und Videoclips unter www.facebook.com/federfussball.

Weiter
Christopher Zentarra - Gabor Toth 800 International 

Viertelfinale ist Endstation bei Hungarian Open

Zu Hoch hingen in diesem Jahr die Trauben für die deutschen Einzelspieler bei den Hungarian Open im ungarischen Újszász. Die Topplätze beim bedeutendsten europäischen Vereinswettbewerb belegten ausnahmslos Spieler aus Ungarn. Beste deutsche Starter waren die Brüder Christopher und David Zentarra vom FFC Hagen, die beide bis ins Viertelfinale vorstoßen konnten. Christopher Zentarra (im Bild links) scheiterte in der Runde der besten acht am späteren Sieger, dem Rekord-Europameister Gabor Toth (im Bild rechts), mit 13:21, 14:21. Derweil musste sein Bruder David nach einem durchwachsenen Auftritt mit 22:24, 21:18, 17:21 gegen den…

Weiter
International 

Lina Marie Kurenbach gewinnt Hungarian Open

Riesenerfolg für die Hasperin Lina Marie Kurenbach, die in der Bundesliga für den TV Lipperode am Ball ist. An der Seite der Ungarin Réka Kunics und der Slowakin Viktoria Bagos gewann die Nationalspielerin mit den Hungarian Open im ungarischen Újszász den bedeutendsten europäischen Vereinswettbewerb. Dabei sorgte das Trio um Lina Marie Kurenbach schon im Halbfinale für einen Paukenschlag, als Hongkong mit 21:8, 21:12 überraschend deutlich geschlagen werden konnte. Im Finale konnte dann Újszász Hornyák aus Ungarn klar mit 21:15, 21:15 auf Distanz gehalten werden. Bestes nicht-ungarisches Team bei den Herren…

Weiter
International 

15 Deutsche bei Hungarian Open am Start

Traditionell steigt während der Sommerferien mit den Hungarian Open in Újszász der größte europäische Vereinswettbewerb im Federfußball. Bei ihrer nunmehr 24. Auflage erfahren die internationalen ungarischen Meisterschaften eine zusätzliche Aufwertung, da die Titelkämpfe gleichzeitig als letzte Standortbestimmung vor der Weltmeisterschaft vom 19. bis 25. August im französischen Eaubonne gelten. Aus Deutschland gehen in diesem Jahr gleich vier Teams in Újszász an den Start. Sowohl Bundesliga-Tabellenführer FFC Hagen um David Zentarra, Christopher Zentarra und Stefan Blank als auch die Spielgemeinschaft TV Lipperode/FFC Hagen/TV Bühlertal um Sven Walter, Florian Krick, Maximilan Duchene…

Weiter
Jugend 

Großer Bahnhof für die Hagener Nachwuch-Federfußballer

Beim Sportehrentag der Jugend im Hagener Sparkassen-Karree standen auch die Nachwuchs-Federfußballer aus Reihen des FFC Hagen und von Flying Feet Haspe im Rampenlicht. Insgesamt wurden 53 Kinder und Jugendliche aus sieben Sportarten durch Oberbürgermeister Erik O. Schulz ausgezeichnet. Darunter Yong-Kang Wong vom FFC Hagen als deutscher C-Jugendmeister 2018. Geehrt wurden auch seine Vereinskollegen Arne Twer als deutscher A-Jugendmeister 2018, Thomas Lam als Dritter der deutschen A-Jugendmeisterschaft und Nina Alexa Twer als Zweite der deutschen A-Jugendmeisterschaft. Weitere Auszeichnungen gingen an Patricia Kovacs von Flying Feet Haspe als deutsche A-Jugendmeisterin 2018, Thore…

Weiter
Die FFC-Vereinsmeister 2018: (v.l.) Yong-Kang Wong, Nina Twer, Doris Walter, Kathrin Schlomm, David Zentarra, Max Duchene und Karsten-Thilo Raab. Nicht im Bild ist Arne Twer. (Foto Ulrike Katrin Peters) Aktuelles 

FFC Hagen kürte seine Vereinsmeister 2018

Die nunmehr 11. Vereinsmeisterschaften des FFC Hagen standen ganz im Zeichen eines bemerkenswerten Comebacks. Nach mehr als zweijähriger, verletzungsbedingter Zwangspause stand Nationalspieler David Zentarra erstmals wieder auf dem Parkett. Dabei unterstrich der Einzel-Europameister von 2014 und zweimalige WM-Dritte eindrucksvoll, dass mit ihm in der kommenden Saison wieder zu rechnen ist. Im Herren-Einzel marschierte David Zentarra souverän bis in das Endspiel, wo er seinen Bruder und Nationalmannschaftskollegen Christopher Zentarra mit 21:17, 21:18 auf Platz 2 verwies. Im Dameneinzel trug sich erstmals Kathrin Schlomm in die Siegerliste ein. Sie behielt im Finale…

Weiter
Yong-Kang Wong und Johannes Weustermann Jugend 

Yong-Kang Wong jüngster Titelträger bei der Jugend-DM

Besondere Aufmerksamkeit genossen bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Wuppertal die beiden jüngsten Teilnehmer: Der zehnjährige Yong-Kang Wong (Bild oben, links) vom FFC Hagen sicherte sich bei seiner ersten DM-Teilnahme gleich den Titel. Im Endspiel der C-Jugend entzauberte er den zweieinhalb Jahre jüngeren Johannes Weustermann (Bild oben, rechts) vom Cronenberger BC mit 21:17, 16:21, 21:9.  Neuer Titelträger bei der B-Jugend wurde Tim von Rüden vom Cronenberger BC, während Arne Twer vom FFC Hagen bei der A-Jugend die Nase vorn hatte. Im Endspiel verwies er Thore Riepe vom Lokalrivalen Flying Feet Haspe durch einen…

Weiter
International 

Chancenlos bei den Hungarian Open in Újszász

Erwartungsgemäß hingen für das kleine deutsche Aufgebot bei den Hungarian Open in Újszász die Trauben nicht allzu hoch. Die Spielgemeinschaft TV Lipperode/FFC Hagen um Rekord-Nationalspieler Sven Walter sowie Frida Varga, Arne Twer und Andre Lange konnte nicht in die Phalanx der traditionell starken Teams aus Ungarn einbrechen. Unter 34 Mannschaften aus neun Nationen bleib dem Quartett lediglich der 23. Rang im Gesamtklassement. Sieger wurde Gastgeber VVSE Újszász. Bei den Damen belegten Franziska Schönfeld von Flying Feet Haspe und Marie von Rüden gemeinsam mit den Ungarinnen Judit Fehér und Krisztina Tánczos unter 13…

Weiter
DFFB-News 

Federfußball-Schnupperstunden an der Pina-Bausch-Gesamtschule

Der Deutsche Federfußballbund setzt seine Bemühungen fort, den Sport und dessen Bekanntheitsgrad stärker zu verbreiten. Zum Ende des laufenden Schuljahres in Nordrhein-Westfalen haben DFFB-Präsident David Zentarra, DFFB-Jugendwart Torben Nass – im Bild mit dem Lehrern Teller und Groneberg – und Arne Twer vom FFC Hagen einen zweitägigen Federfußball-Lehrgang für die Schülerinnen und Schüler der Pina-Bausch-Gesamtschule in Wuppertal angeboten. Die Schule hat auch zahlreiche Bälle erworben, um Federfußball künftig im Sportunterricht mitanbieten zu können. Im Herbst ist der DFFB dann an der Janusz-Korczak-Grundschule in Hagen mit einer Einführung in den Federfußball aktiv.

Weiter
International 

Deutsch-deutsches Finale bei den French Open

Der Titelverteidiger bei den French Open ist aus Deutschland. Der neue Titelträger ebenso. Bei der neunten Auflage der internationalen französischen Meisterschaften in Chartres, rund 70 Kilometer südwestlich von Paris, standen unter 20 Teams aus acht Nationen Vorjahressieger FFC Hagen/TV Lipperode und die Spielgemeinschaft Flying Feet Haspe/TV Lipperode besonders im Fokus, auch wenn beide Teams am Ende förmlich auf dem Zahnfleisch krochen – was dem besonderen Austragungsmodus geschuldet ist. Pro Runde werden, ähnlich wie beim Tennis-Davis-Cup nacheinander ein Einzel, ein Doppel und ein Teamwettbewerb und dann noch einmal ein Doppel und…

Weiter