Mixed 

Kathrin Schlomm und David Zentarra deutsche Mixed-Meister

Bei den deutschen Meisterschaften im Mixed-Doppel in der Hagener Käthe-Kollwitz-Sporthalle durfte der gastgebende FFC Hagen den Gewinn des Titels bejubeln Kathrin Schlomm und David Zentarra setzten sich die DM-Krone auf vor Sarah Rüsseler (FFC Hagen) und Sven Walter (TV Lipperode). Dabei dominierten die beiden Nationalspieler das Endspiel beim 21:10, 21:16 Erfolg deutlich. Bronze ging an Maria Zachou und Eren A-Oglou von CP Gifhorn. Die Niedersachsen behaupteten sich im kleinen Finale mit 21:14, 21:7 gegen WM-Teilnehmerin Birgit Woermann und Matthis Brandwitte von der TG Münster. Derweil durften sich die Geschwister Nina…

Weiter
Doppel 

Mixed-DM mit Mini-Teilnehmerfeld

Im Federfußball steht nach der coronabedingten Zwangspause der ersten Wettbewerb des Jahres an – und dies gleich mit einer Premiere. Denn erstmals richtet der Deutsche Federfußballbund eine Deutsche Meisterschaft im Mixed-Doppel aus. Gastgeber ist am Samstag, 10. Oktober, ab 10 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen der FFC Hagen. Da aufgrund der Pandemielage keine Qualifikationswettbewerbe stattgefunden haben, gab es keine Meldebeschränkung. Gleichwohl ist nur ein Miniteilnehmerfeld zusammengekommen, da einige Vereine auf die mögliche Teilnahme verzichten. Zum Favoritenkreis auf den ersten DM-Titel in dieser Kategorie gehören Maria Zachou (CP Gifhorn) und…

Weiter
Nationalteam 

Deutsche Federfußballer für WM in Frankreich gerüstet

Die nunmehr zehnte Weltmeisterschaft wird zugleich zur bisher größten in der Federfußball-Geschichte. Vom 19. bis 25. August messen sich bei den Welttitelkämpfen im Centre Départemental de Formation et d’Animation Sportives du Val d’Oise im französischen Eaubonne nicht weniger als 17 Nationen. Erstmals mit dabei sind vor den Toren von Paris Spielerinnen und Spieler aus Algerien, Madagaskar, der Mongolei und Kanada. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld durch Indien, Macau, Hongkong, Taiwan, Vietnam, China, Ungarn, Österreich, Finnland, Italien, Belgien, Deutschland sowie der Auswahl des Gastgebers. „Wir haben uns intensiv vorbereitet und haben in…

Weiter
Sven Walter - David Zentarra - Copyright Karsten-Thilo Raab DFFB-News 

Birgit Woermann und Matthis Brandwitte neu im DFFB-Vorstand

Beim Deutschen Federfußballbund stehen die Zeichen auf Kontinuität. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung in Hagen wurde David Zentarra vom FFC Hagen als Präsident ebenso einstimmig wiedergewählt wie sein Stellvertreter Sven Walter vom TV Lipperode. Gleiches gilt für Geschäftsführer Christopher Zentarra, Pressewart Karsten-Thilo Raab (beide FFC Hagen), Jugendwart Torben Nass, Schiedsrichterwart Philip Kühne und Schriftführerin Franziska Oberlies (alle Flying Feet Haspe). Neu im DFFB-Vorstand ist Birgit Woermann von der TG Münster. Die Jung-Nationalspielerin löst Philipp Graefenstein vom TV Lipperode als Kassenwart ab. Ebenfalls neu in der Verbandsführung ist Matthis Brandwitte von der…

Weiter
Aktuelles 

Federfußball-Schnuppertraining beim ASC Schöppingen

Gleich zu Beginn des Jahres wurde wieder kräftig die Werbetrommel für den Federfußball gerührt. Auf Initiative der TG Münster konnte unter Leitung von Bundestrainer David Zentarra ein Schnupperkurs für den ASC Schöppingen angeboten werden. Unterstützt durch Neu-Nationalspielerin Birgit Woermann, Matthis Brandwitte, Raphael Gardemann und Manuel Messing wurde den U13-Mädchen des Vereins, die im Winter ihr Fußballtraining in die Halle verlegen, die Sportart näher gebracht. Insgesamt zwölf Nachwuchsspielerinnen und ihre beiden Trainer probierten sich im ersten Umgang mit dem Federfußball. Dazu gab es u.a. Spaßübungen wie Federfußball-Boccia oder eine Hochhaltewettbewerb. Natürlich…

Weiter
WM-Kader - Copyright Karsten-Thilo Raab Nationalteam 

Aufgebot für WM in Frankreich steht fest

Gleich zu Beginn des neuen Jahres hat sich Bundestrainer David Zentarra auf das Aufgebot für die Weltmeisterschaft vom 19. bis 25. August 2019 im Centre Départemental de Formation et d’Animation Sportives du Val d’Oise in Eaubonne vor den Toren von Paris festgelegt. Dabei setzt der DFFB in erster Linie auf die Spielerinnen und Spieler, die die deutschen Farben schon bei der letzten WM 2017 in Hongkong vertraten. Einzige Neulinge im zwölfköpfigen Kader sind Birgit Woermann von der TG Münster sowie Kathrin Schlomm vom FFC Hagen. Komplettiert wird die Auswahl bei den…

Weiter
Noah Wilke - Copyright Karsten-Thilo Raab Einzel 

Noah Wilke zum zweiten Mal in Folge siegreich

Noah Wilke (Bild oben) hat es wieder getan. Zum zweiten Mal in Folge konnte sich der Nationalspieler aus Reihen des Cronenberger BC bei der dritten DFFB-Einzelrangliste der Saison in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen in die Siegerliste eintragen. Damit hat der Wuppertaler, der schon beim ersten Ranglistenwettbewerb des Jahres mit Rang 2 aufhorchen ließ, seine Titelambitionen für die deutschen Meisterschaften am 11. November in Münster nachhaltig unterstrichen. Im Anschluss an die Vorrunde hatte der WM-Teilnehmer im Viertelfinale Thomas Müntefering von der TG Münster mit 21:10, 21:13 in die Knie gezwungen. Im…

Weiter