Philip Kühne - Copyright Karsten-Thilo Raab Mixed 

Philip Kühne macht Titel-Triple perfekt

Philip Kühne von Flying Feet Haspe konnte bei den Deutschen Meisterschaften im Mixed-Doppel das Titel-Triple perfekt machen. Zusammen mit Franziska Oberlies sicherte sich der 26-fache Nationalspieler nach dem Titel im Herren-Einzel und Doppel die dritte DM-Krone binnen weniger Wochen. Platz 2 ging in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle an die Titelverteidiger Kathrin und David Zentarra vom Lokalrivalen FFC Hagen. Bronze eroberten Maria Zachou und Tarik Kaufmann von CP Gifhorn. Auf dem Weg zum Titel setzten sich Oberlies/Kühne im Anschluss an die Gruppenphase im Halbfinale mit 21:19, 21:12 gegen die Gifhorner Zachou/Kaufmann durch, während…

Weiter
Mixed-DM 2021 - Copyright Karsten-Thilo Raab 800 Mixed 

Franziska Oberlies und Philip Kühne neue deutsche Mixed-Meister

Spannender hätte selbst Krimi-Altmeister Alfred Hitchcock das Finale um die deutsche Meisterschaft im Mixed-Doppel nicht inszenieren können. In einem packenden Zweitsatzkrimi zweier absolut gleicherwertiger Doppel hatten Franziska Oberlies und Philip Kühne von Flying Feet Haspe das bessere Ende für sich. Im Endspiel setzten sie sich denkbar knapp mit 31:29, 21:19 gegen die Titelverteidiger Kathrin und David Zentarra vom FFC Hagen durch. Die Bronzemedaille sicherten sich Maria Zachou und Tarik Kaufmann von CP Gifhorn. Im kleinen Finale konnten die beiden Niedersachsen sich mit 21:18, 212:16 gegen Birgit Woermann und Matthis Brandwitte…

Weiter
Mixed 

Kathrin Schlomm und David Zentarra deutsche Mixed-Meister

Bei den deutschen Meisterschaften im Mixed-Doppel in der Hagener Käthe-Kollwitz-Sporthalle durfte der gastgebende FFC Hagen den Gewinn des Titels bejubeln Kathrin Schlomm und David Zentarra setzten sich die DM-Krone auf vor Sarah Rüsseler (FFC Hagen) und Sven Walter (TV Lipperode). Dabei dominierten die beiden Nationalspieler das Endspiel beim 21:10, 21:16 Erfolg deutlich. Bronze ging an Maria Zachou und Eren A-Oglou von CP Gifhorn. Die Niedersachsen behaupteten sich im kleinen Finale mit 21:14, 21:7 gegen WM-Teilnehmerin Birgit Woermann und Matthis Brandwitte von der TG Münster. Derweil durften sich die Geschwister Nina…

Weiter
Doppel 

Mixed-DM mit Mini-Teilnehmerfeld

Im Federfußball steht nach der coronabedingten Zwangspause der ersten Wettbewerb des Jahres an – und dies gleich mit einer Premiere. Denn erstmals richtet der Deutsche Federfußballbund eine Deutsche Meisterschaft im Mixed-Doppel aus. Gastgeber ist am Samstag, 10. Oktober, ab 10 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen der FFC Hagen. Da aufgrund der Pandemielage keine Qualifikationswettbewerbe stattgefunden haben, gab es keine Meldebeschränkung. Gleichwohl ist nur ein Miniteilnehmerfeld zusammengekommen, da einige Vereine auf die mögliche Teilnahme verzichten. Zum Favoritenkreis auf den ersten DM-Titel in dieser Kategorie gehören Maria Zachou (CP Gifhorn) und…

Weiter
Doppel-DM 2018 - Copyright Karsten-Thilo Raab (1) DFFB-News 

Absage des Ligabetriebs und Vergabe der DM-Turniere

Im engen Dialog mit den Mitgliedsvereinen hat der Deutsche Federfußballbund (DFFB) entschieden, dass der Ligaspielbetrieb in diesem Jahr nicht mehr fortgesetzt wird.  Zudem hat der DFFB-Vorstand entschieden, dass in den anderen Disziplinen zumindest die Deutschen Meisterschaften 2020 ausgespielt werden. Da die Turniere um die deutsche Rangliste, die als Qualifikationswettbewerbe für die nationalen Titelkämpfe gelten, in diesem Jahr entfallen sind, sind ausnahmsweise alle im DFFB gemeldeten Aktiven für die DM spielberechtigt. Bei der Setzliste für die DM-Turniere werden die Platzierungen der Deutschen Meisterschaft 2019 zugrunde gelegt. Alle Aktiven, die 2019 nicht…

Weiter
Silke Weustermann - Copyright Karsten-Thilo Raab Einzel 

DM-Titel für Silke Weustermann und Philipp Münzner

Den Ausgang der deutschen Einzelmeisterschaften im Federfußball in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen hätte so sicher kaum jemand vorausgesagt. Bei den Herren siegte überraschend Philipp Münzner vom TV Lipperode vor Noah Wilke vom Cronenberger BC und Christopher Zentarra vom FFC Hagen, während bei den Damen Abonnementsiegerin Sarah Rüsseler vom FFC Hagen im Finale von Silke Weustermann (Bild oben) vom Cronenberger BC ausgebremst wurde. Bronze holte hier Franziska Oberlies von Gastgeber Flying Feet Haspe. Dass Titelverteidiger Torben Nass von Flying Feet Haspe diesmal nichts mit der Medaillenvergabe zu tun haben würde, zeichnete…

Weiter
Aktuelles 

DM-Wochenende steigt in Wuppertal

Der Cronenberger BC ist am kommenden Wochenende im Sportzentrum Küllenhan Gastgeber der deutschen Meisterschaften im Federfußball. Dabei werden zunächst am Samstag, 23. September, ab 10 Uhr die deutsche Jugendmeister im Einzel sowie die deutschen Meister im Senioreneinzel der Altersklasse Ü35 ermittelt. Tags darauf kämpfen dann ab 10 Uhr an gleicher Stelle die besten deutschen Doppel um die DM-Krone. Zum Favoritenkreis gehören hier sicher wieder die Titelverteidiger Christopher Zentarra und Stefan Blank vom FFC Hagen. Die größten Widersacher im Titelrennen dürften einmal mehr die Vorjahresfinalisten Torben Nass und Philip Kühne von…

Weiter
DFFB-News 

Weitere Termine für 2017 bestätigt

Der Terminplan für die Saison 2017 ist nun mit Ausnahme der Deutschen Einzelmeisterschaft komplett. Diese will Flying Feet Haspe ausrichten – Ort und Zeit sind jedoch noch offen. Fest steht unterdessen, dass die weibliche und männliche Jugend am 23. September – parallel zu den Senioren der Altersklasse Ü35 – im Sportzentrum Küllenhahn in Wuppertal ihre nationalen Titelträger ermittelt. Am 7. Oktober steigt dann in der Karl-Adam-Hall in Hagen-Vorhalle das letzte von vier DFFB-Einzelranglistenturnieren und tags darauf an gleicher Stelle das Finale der Bundesliga und 2. Bundesliga. Alle Termine auf einen…

Weiter
Einzel 

Einzelmeister-Titel für Sarah Rüsseler und Torben Nass

War das Endspiel um die deutsche Doppel-Meisterschaft an Spannung, Dramatik und Klasse kaum zu toppen, so wussten tags darauf die Finals bei den deutschen Einzel-Meisterschaften im Sportzentrum Küllenhahn in Wuppertal nur bedingt zu begeistern. Zu eindeutig fielen hier die Entscheidungen bei den Damen und Herren. Der frisch gebackene Europameister Torben Nass (Bild oben) ging von Beginn an hoch konzentriert zu Werke und ließ keinen Zweifel daran, dass die Titelvergabe nur über ihn führen könnte. Ohne Satzverlust stürmte er ins Endspiel, wo ein wenig überraschend sein Vereins- und Mannschaftskollege Marcel Scheffel…

Weiter
Doppel 

Doppel-Finale beste Werbung für den Federfußball

Viel spannender hätte wohl selbst Krimi-Altmeister Alfred Hitchcock das Finale um die deutsche Doppel-Meisterschaft im Federfußball im Sportzentrum Küllenhahn in Wuppertal kaum inszenieren können. Zunächst schien für die Titelverteidiger Torben Nass und Philip Kühne von Flying Feet Haspe alles nach Plan zu verlaufen. Ohne Satzverlust war das Duo souverän ins Endspiel gestürmt. Und nach dem 21:16 im ersten Durchgang schien alles auf den abermaligen Titelgewinn hinaus zu laufen. Doch im zweiten Durchgang entdeckten ihre Widersacher Christopher Zentarra und Stefan Blank vom FFC Hagen ihre Kämpferqualitäten. Plötzlich war es ein Spiel…

Weiter