Wilke - Weustermann - Copyright Karsten-Thilo Raab (65) Doppel 

Doppelrangliste: Kleines Feld – hohe Qualität

In der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in hagen steigt am Samstag, 6. April, ab 10 Uhr der zweite Wettbewerb des Jahres um die DFFB-Doppelrangliste. Erstmals können dabei auch drei Aktive des TV Bühlertal begrüßt werden. Der Favoritenkreis bei den insgesamt 13 gemeldeten Doppeln wird angeführt von den WM-Dritten Philip Kühne (Flying Feet Haspe) und Sven Walter (TV Lipperode) sowie den Brüdern Christopher und David Zentarra vom gastgebenden FFC Hagen. Auch Noah Wilke und Christian Weustermann vom Cronenberger BC dürften ebenso um einen der vorderen Plätze mitspielen wie die Brüder Torben und Daniel Nass…

Weiter
Franziska Schönfeld - Copyright Karsten-Thilo Raab Aktuelles 

TV Lipperode begrüßt großes Teilnehmerfeld im Einzel und Doppel

Der TV Lipperode darf sich als Gastgeber des ersten DFFB-Doppelranglistenturniers der noch jungen Saison sowie des zweiten DFFB-Einzellranglistenturniers der Damen und Herren über große Beteiligung freuen. Für das Doppel, das am Samstag, 23. März, ab 10 Uhr in der Sporthalle an der Ostendorfallee ausgetragen wird, gingen insgesamt 19 Meldungen ein. Größer noch ist das Starterfeld tags darauf an gleicher Stelle im Einzel. Hier gehen insgesamt 29 Starterinnen und Starter ins Rennen. Starterfeld im Doppel Ruben Kleinkorres  –  Birgit Woermann (TG Münster/TV Lipperode) Benjamin Wandres – Lea Ebeling (TG Münster) Raphael…

Weiter
Senioren-DM Senioren 

Christian Weustermann bei Senioren-DM nicht zu stoppen

Ganz im Zeichen von Christian Weustermann vom Cronenberger BC standen die Deutschen Meisterschaften in der Altersklasse Ü35 in Wuppertal. Im Einzel verteidigte Weustermann seinen Titel durch einen 21:18, 21:19 Finalerfolg über Tobias Tochtrop vom TV Lipperode erfolgreich und setzte sich zum dritten Mal in Serie die DM-Krone auf. Bronze erkämpfte Ralf Holt vom TV Lipperode durch einen 21:17, 16:21, 21:12 Erfolg im kleinen Finale über Detlev Stegmann vom FFC Hagen. Und auch im Doppel hatte Christian Weustermann gemeinsam mit seiner Frau Silke die Nase vorn. Im Endspiel verwiesen sie Tobias…

Weiter
Jubel Copyright Karsten-Thilo Raab Doppel 

DM-Gold für Christopher Zentarra und Stefan Blank

Beste Werbung für den Federfußball war fraglos die deutsche Doppelmeisterschaft in Münster. Und dies sowohl organisatorisch als auch sportlich. Gastgeber TG Münster hatte den perfekten Rahmen abgesteckt, für die sportlichen Highlights sorgten Deutschlands beste Doppel. Allen voran Christopher Zentarra und Stefan Blank vom FFC Hagen. Das Duo hatte sich im Anschluss an die Vorrunde im Viertelfinale mit 20:22, 13:21 im vereinsinternen Duell mit Karsten-Thilo Raab und Florian Krick durchgesetzt. Im anschließenden Halbfinale entzauberten die deutschen Meister von 2016 dann Noah Wilke und Christian Weustermann vom Cronenberger BC mit 21:16, 21:19.…

Weiter
Doppel 

Doppelranglistensieg für Christopher Zentarra und Stefan Blank

Christopher Zentarra und Stefan Blank vom gastgebenden FFC Hagen wussten beim vierten und letzten DFFB-Doppelranglistenturnier der Saison, das gleichzeitig als letzter Qualifikationswettbewerb für die deutsche Meisterschaft im November in Münster galt, den Heimvorteil optimal zu nutzen. In der Käthe-Kollwitz-Sporthalle blieben die nationalen Titelträger von 2016 ohne Satzverlust und trugen sich souverän in die Siegerliste ein. Im Anschluss an die Vorrunde konnten im Viertelfinale Manuel Messing von der TG Münster und Philipp Graefenstein vom TV Lipperode mühelos 21:10, 21:10 bezwungen werden. Im Halbfinale kam es dann zum vereinsinternen Duell mit Florian…

Weiter
Copyright Karsten-Thilo Raab Einzel Doppel 

Doppelter Kampf um Ranglistenpunkte in Hagen

Das letzte Turnierwochenende vor den Sommerferien in Nordrhein-Westfalen führt die besten deutschen Federfußballer gelich zweimal nach Hagen. In der Käthe-Kollwitz-Sporthalle ist der FFC Hagen am Samstag, 30. Juni, ab 10 Uhr Gastgeber der DFFB-Doppelrangliste und tags darauf, am Sonntag, 1. Juli, ab 10 Uhr der DFFB-Einzelrangliste der Damen und Herren. Im Doppel liegt die Favoritenbürde auf Christopher Zentarra und Stefan Blank vom FFC Hagen beziehungsweise auf Noah Wilke und Christian Weustermann vom Cronenberger BC. Um die vorderen Plätze dürften auch Florian Krick und Karsten-Thilo Raab vom FFC Hagen, Max Duchene…

Weiter
Sven Henneböle - Copyright Karsten-Thilo Raab Doppel 

DFFB-Doppelrangliste geht an Christopher Zentarra und Sven Walter

Der dritte Sieg im dritten Anlauf blieb Philip Kühne von Flying Feet Haspe beim dritten DFFB-Wettbewerb der Saison um die deutsche Doppelrangliste im ostwestfälischen Lippstadt verwehrt. Zwar drang der WM-Dritte an der Seite von Daniel Nass bis in das Endspiel vor, doch hier behielten die Nationalspieler Christopher Zentarra vom FFC Hagen und Sven Walter vom TV Lipperode mit 21:18, 21:17 die Oberhand. Letztere hatten im Anschluss an die Vorrunde im Viertelfinale Thomas Müntefering und Manuel Messing von der TG Münster locker mit 21:11, 21:9 vom Parkett gefegt. Im anschließenden Halbfinale…

Weiter
Doppel 

DFFB-Doppelrangliste und Bundesligaspieltag in Lippstadt

Der TV Lipperode steht am kommenden Samstag, 16. Juni, und am Sonnatg, 17. Juni, gleich zweimal in der Sporthalle der Nikolaischule an der Ostendorfallee in Lippstadt als Gastgeber ganz im Fokus der besten deutschen Fedrefußballer. Am Samstag steht zunächst ab 10 Uhr die dritte DFFB-Doppelrangliste des Jahres auf dem Programm gefolgt vom dritten Rundenspieltag der Bundesliga und 2. Bundesliga am Sonntag ab 10 Uhr. Im Doppel, zu dem 16 Paare gemeldet haben, verteilt sich die Favoritenbürde auf mehrere Schultern. Um die vorderen Plätze dürften Christian Weustermann und Noah Wilke vom Cronenberger…

Weiter
Doppel 

Philip Kühne und Torben Nass nicht zu stoppen

Auch beim zweiten DFFB-Doppelranglistenwettbewerb der Saison stand Philip Kühne von Flying Feet Haspe im niedersächsichen Gifhorn ganz oben auf dem Siegerpodest. Diesmal an der Seite seines Mannschaftskollegen Torben Nass, mit dem der WM-Dritte zuletzt 2015 die deutsche Meisterschaft gewann. Im Anschluss an die Vorrunde schalteten die beiden Hasper im Viertelfinale Nationalspielerin Franziska Oberlies (FF Haspe) und Matthis Brandwitte (TG Münster) mühelos mit 21:15, 21:16 aus und entschieden auch das anschließende Halbfinale gegen ihre Vereinskollegen Lina Marie Kurenbach und Marcel Scheffel locker mit 21:12, 21:15 für sich. Im Endspiel warteten dann…

Weiter
Sem Kostrewa - Copyright Karsten-Thilo Raab Doppel 

20 Doppel kämpfen um Ranglistenpunkte

In der Sporthalle des Otto-Hahn-Gymnasiums im niedersächsischen Gifhorn kämpfen am Samstag, 21. April, ab 10 Uhr beim zweiten DFFB-Doppelranglistenturnier der Saison gleich 20 Doppel um wichtige Ranglistenpunkte und damit um eine gute Ausgangslage für die Deutschen Meisterschaften im November in Münster. Dabei setzt sich der Favoritenkreis aus den „üblichen Verdächtigen“ zusammen: Sowohl die Nationalspieler Philip Kühne und Torben Nass von Flying Feet Haspe als auch Christopher Zentarra vom FFC Hagen  und Sven Walter vom TV Lipperode peilen neben den amtierenden deutschen Meistern Noah Wilke vom Cronenberger BC und Tarik Kaufmann…

Weiter