Nationalteam 

Sven Walter kratzt an der 150er Marke

Nach der Weltmeisterschaft in Hongkong, wo er zusammen mit Philip Kühne von Flying Feet Haspe die Bronzemedaille im Doppel erkämpfte, blickt Sven Walter (Bild oben) vom TV Lipperode auf stolze 146 Länderspieleinsätze für Deutschland. Damit ist er mit riesigem Abstand Rekordnationalspieler. Der Zweitplatzierte der Länderspielstatistik, Michael Kowallik, kommt auf 95 Einsätze im DFFB-Trikot, hat aber inzwischen die Federfußballschuhe an den Nagel gehängt. Dritter in der Liste ist David Zentarra (FFC Hagen). Der Einzel-Europameister von 2014 kommt bislang auf 67 Spiele im Nationaltrikot, musste aber zuletzt verletzt zuschauen. Mit acht Einsätzen…

Weiter
Nationalteam International 

WM endet mit Platz 5 für DFFB-Herren

Die 9. Federfußball-Weltmeisterschaft in Hongkong hat für die DFFB-Auswahl ein siegreiches Ende genommen. Im abschließenden Spiel um Platz 5 konnten sich Christopher Zentarra vom FFC Hagen, Noah Wilke vom Cronenberger BC, Philipp Münzner vom TV Lipperode sowie Torben Nass und Philip Kühne von Flying Feet Haspe mit 21:14, 21:13 klar gegen Frankreich durchsetzen. Bei der anschließenden Siegerehrung im Rahmen der Abschlusszeremonie standen im Lai Chi Kok Park Sports Centre in Hongkong aus deutscher Sicht vor allem Sven Walter (TV Lipperode) und Philip Kühne als Bronzemedaillengewinner im Doppel im Fokus. „Wir waren…

Weiter
Nationalteam International 

WM in Hongkong: Keine weitere Medaille für DFFB

Obschon noch nicht alle Entscheidungen bei der Federfußball-Weltmeisterschaft in Hongkong gefallen sind, steht bereits fest, dass zu der von Sven Walter und Philip Kühne im Doppel gewonnen Bronzemedaille kein weiteres Edelmetall für Deutschland mehr hinzukommt. Am vorletzten WM-Tag sicherten sich Tanja Schlette und Philipp Münzner den 5. Platz im Mixed-Doppel, während die Damenmannschaft Rang 6 bekleidet und Silke Weustermann im Einzel Siebte wurde. Tanja Schlette und Philipp Münzner vom TV Lipperode hatten im Mixed-Doppel alles andere als eine leichte Vorrunde erwischt. Zunächst mussten sie sich nach hartem Kampf den Ungarn…

Weiter
Aktuelles 

DFFB-Herren stehen im WM-Viertelfinale

Eine Taifun-Warnung hatte den Start für die 9. Federfußball-Weltmeisterschaft in Hongkong mächtig durcheinander gewirbelt. Mit mehr als zwei Stunden Verspätung begann die bunte Eröffnungszeremonie, in deren Mittelpunkt Federfußball-Artistik stand. Durch die Verzögerung ließen sich die deutschen Damen jedoch nicht aus der Ruhe bringen. Hoch konzentriert kämpften Franziska Schönfeld von Flying Feet Haspe, Rieka Tiede von CP Gifhorn und Silke Weustermann vom Cronenberger BC in der Auftaktpartie Taiwan mit 21:18, 17:21, 21:16 nieder. In der zweiten Vorrundenbegegnung in der neben diesem Trio auch Tanja Schlette vom TV lipperode zum Einsatz kam,…

Weiter
Nationalteam 

Die DFFB-Auswahl für die Weltmeisterschaft in Hongkong

Auf der offiziellen Internetseite zur nunmehr neunten Weltmeisterschaft im Federfußball läuft der Countdown seit Monaten. Während die Uhr unter http://9thworldshuttlecock.com also rückwärts läuft, blickt die DFFB-Auswahl voller Vorfreude auf die WM vom 21. bis 28. Juli im Lai Chi Kok Park Sports Centre in der chinesischen Sonderverwaltungszone. Am 20. Juli reist der zwölfköpfige DFFB-Tross von Frankfurt aus nach Hongkong. Am 22. Juli gibt es noch eine gemeinsame Trainingseinheit, bevor nach einer kurzer Eröffnungsfeier am 23. Juli die ersten Spiele bei der nunmehr neunten Weltmeisterschaft steigen. Dabei gehören in allen sieben Disziplinen einmal mehr die…

Weiter
Nationalteam International 

Aufgebot für WM in Hongkong steht fest

Ungewöhnlich früh musste der Deutsche Federfußballbund das Aufgebot für die Weltmeisterschaft vom 21. bis 28. Juli in Hongkong benennen, da der Meldeschluss gemäß Beschluss des Weltverbandes ISF bereits auf den 31. März datiert wurde. Bei den Damen wurden – nachdem die 126-fache Nationalspielerin Sarah Rüsseler vom FFC Hagen vorzeitig ihren WM-Verzicht erklärt hatte – fünf Spielerinnen nominiert. Neben den langjährigen Stützen Lina Marie Kurenbach (Bild oben) von Flying Feet Haspe und Tanja Schlette vom TV Lipperode feiert Silke Weustermann vom Cronenberger BC ihr Comeback im Nationalteam. Erstmals berufen wurde hingegen…

Weiter
Aktuelles 

Besondere Ehrung für Hagens Federfußball-Nachwuchs

Beim traditionellen Sportehrentag der Jugend in Hagen wurden insgesamt 94 Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren für ihre Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene im Jahre 2016 ausgezeichnet. Dabei standen im LUTZhagen die Nachwuchs-Federfußballer von Flying Feet Haspe und FFC Hagen besonders im Rampenlicht. Denn nur erhielten die höchste Auszeichnung in Gold – und alle vier waren Federfußballer: Mit dem Edelmetall dekoriert wurden Franziska Oberlies als Vize-Europameisterin im Damen-Doppel, Thore Riepe als deutscher B-Jugendmeister, Adrienn Türi als deutsche A-Jugendmeisterin (alle Flying Feet Haspe) sowie Arne Twer vom FFC Hagen als deutscher A-Jugendmeister. Silber erhielten Franziska Schönfeld…

Weiter
Nationalteam 

DFFB benennt erweitertes WM-Aufgebot

Genau 26 Spielerinnen und Spieler aus fünf Vereinen berief der Deutsche Federfußballbund mit Blick auf die Weltmeisterschaft vom 21. bis 28. Juli in Hongkong in den vorläufigen WM-Kader. Die Reise in die chinesische Sonderverwaltungszone dürfen gemäß Reglement des Weltverbandes, der International Shuttlecock Federation (ISF), jedoch maximal sechs Damen und sechs Herren antreten. Mit Hanna Rademacher, Rieka Tiede und Maria Zachou von CP Gifhorn sowie Kai Sauermann vom TV Lipperode und Christopher Berges (Bild) vom Cronenberger BC gehören dabei gleich fünf Neulinge zum Kreis der Nationalmannschaft. Ansonsten setzt der DFFB vornehmlich auf die bewährten Kräfte….

Weiter
Jugend 

Thore Riepe und Adrienn Turi als Newcomer zum DM-Titel

Ohne Frage kann sich Thore Riepe von Flying Feet Haspe als der Newcomer des Jahres fühlen. Erst im August stand er erstmals bei einem Ranglistenturnier auf dem Parkett. Jetzt holte der Youngster bei den deutschen Meisterschaften in der Käthe-Kollwitz-Halle in Hagen im Einzel der B-Jugend souverän den Titel. Dabei verwies er Jonas Holt vom TV Lipperode auf den zweiten Rang. Bronze ging an Robin Weber vom gastgebenden FFC Hagen. Neuer A-Jugendmeister wurde der Vorjahreszweite Arne Twer vom FFC Hagen. Und bei der weiblichen A-Jugend triumphierte Adrienn Turi von Flying Feet…

Weiter
Einzel 

Zweiter Sieg im zweiten Einzel für David Zentarra

Ein bisschen wirkte die Spitze beim DFFB-Einzelranglsitenturnier in der Sporthalle Mittelstadt in Hagen wie eine Kopie des ersten Turniers vor Wochenfrist in Wuppertal. Die Top-Vier war identisch, nur bei den Plätzen 3 und 4 gab es eine geänderte Reihenfolge. Europameister David Zentarra vom gastgebenden FFC Hagen ließ keinen Zweifel daran aufkommen, dass er im Einzel die deutschen Farben bei der Europameisterschaft im Oktober in Ungarn vertreten möchte. Denn auch beim zweiten von vier Einzelwettbewerben stand er ganz oben auf dem Treppchen und verwies den deutschen Einzelmeister Torben Nass von Fyling…

Weiter