Bundesliga 

Meisterschaftszug rollt ohne FFC Hagen

Fakten wurden beim dritten von vier Rundenspieltagen der Federfußball-Bundesliga im niedersächsischen Gifhorn geschaffen. Zum einen steht wohl so gut wie fest, dass der FFC Hagen in diesem Jahr nicht zum 19. Mal deutscher Mannschaftsmeister werden wird. Zum anderen steht fest, dass die zweite Mannschaft des FFC Hagen das nationale Oberhaus wohl verlassen muss. Derweil kann Flying Feet Haspe den Meistersekt schon mal kühl legen. Das Nationalmannschaftstrio mit Torben Nass, Philip Kühne und Marcel Scheffel steht weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze. Nach einem mühelosen 21:13, 21:12 Erfolg über den Cronenberger BC…

Weiter
Doppel 

WM-Teilnehmer nicht zu stoppen

Zweimal sind Philip Kühne von Flying Feet Haspe und Sven Walter vom TV Lipperode bislang zusammen angetreten. Zweimal mit demselben Erfolg. Denn nach dem Sieg bei der DFFB-Doppelrangliste in Lippstadt triumphierten die beiden Nationalspieler auch beim Ranglistenwettbewerb im niedersächsischen Gifhorn. In der Vorrunde blieb das Duo, das Deutschland auch im Juli bei der WM in Hongkong vertreten soll, ungeschlagen. Im Viertelfinale wiesen sie dann Florian Krick und Karsten-Thilo Raab vom FFC Hagen klar mir 21:10, 21:13 in die Schranken, um dann auch im Halbfinale beim 21:15, 21:7 über Robert Dienemann…

Weiter
Doppel 

Sven Walter und Philip Kühne haben die Nase vorn

Mit der Favoritenbürde wussten die beiden WM-Teilnehmer Sven Walter vom TV Lipperode und Philip Kühne von Flying Feet Haspe beim dritten DFFB-Doppelranglistenturnier der Saison im niedersächsischen Gifhorn souverän umzugehen. Im Halbfinale schaltete die beiden mit Christian Weustermann und Robert Dienemann vom Cronenberger BC das Überraschungsduo des Wettbewerbs mit 21:15, 21:7 mühelos aus. Im Endspiel zwangen Sven Walter und Philip Kühne dann Noah Wilke vom Cronenberger BC und Tarik Kaufmann von Gastgeber CP Gifhorn 21:15, 21:17 in die Knie und sicherten sich den zweiten Turniererfolg in diesem Jahr. Platz 3 eroberten Philipp…

Weiter
Doppel 

Turnierwochenende in Gifhorn

Gleich zweimal ist CP Gifhorn am kommenden Wochenende Gastgeber der besten deutschen Federfußballer. Zunächst steigt am Samstag, 20. Mai, um 10 Uhr in der Sporthalle des Otto-Hahn-Gymnasium am Brandweg 2 die dritte DFFB-Doppelrangliste der Saison. Tags darauf, am Sonntag, 21. Mai, steht dann ab 10 Uhr der dritte Rundenspieltag der Bundesliga auf dem Programm. Vor allem den Ranglistenwettbewerb nutzen viele Nationalspieler, um sich mit Blick auf die Weltmeisterschaft vom 21. bis 28. Juli in Hongkong einzuspielen. Philip Kühne von Flying Feet Haspe tritt wie schon beim Turnier in Lippstadt zusammen mit…

Weiter
Bundesliga 

FFC Hagen im Gipfeltreffen oben auf

Zur Saisonhälfte in der Federfußball-Bundesliga liegt der deutsche Rekordmeister FFC Hagen wieder klar auf Titelkurs. Beim zweiten von vier Rundenspieltagen im niedersächsischen Gifhorn wahrte der Titelverteidiger auch ohne den verhinderten Stefan Blank weiter die weiße Weste. Im Spitzenspiel des Tages konnte Verfolger Flying Feet Haspe mit 21:15, 21:13 deutlich entzaubert werden. Während David Zentarra mit einer starken Schmetterquote glänzen konnte, verdiente sich Christopher Zentarra Bestnoten in der Abwehr. Zudem wusste Max Duchene als Blockspieler zu überzeugen. Abgerundet wurde die FFC-Bilanz durch 2:0 Erfolge gegen den FFC Hagen 3, TV Lipperode…

Weiter
Doppel 

David Zentarra und Sven Walter beherrschen Doppelrangliste

Alle guten Dinge sind bekanntlich drei – getreu diesem Motto landeten David Zentarra vom FFC Hagen und Sven Walter vom TV Lipperode beim dritten Turnier um die deutsche Doppelrangliste der Saison im niedersächsischen Gifhorn den dritten Sieg. Damit untermauerten die amtierenden Vizeeuropameister noch einmal mit Nachdruck ihren Anspruch auf einen Startplatz in dieser Disziplin bei der EM im Oktober in Ungarn. Ohne ernsthaft gefordert zu werden, spazierte das Duo durch die Vorrunde und das Viertelfinale. Im Halbfinale kam es dann zum vermeintlich vorgezogenen Endspiel. Denn in der Runde der besten…

Weiter
Doppel 

CP Gifhorn als Gastgeber der DFFB-Doppelranglsite

In der Sporthalle des Otto-Hahn-Gymnasiums am Brandweg im niedersächsischen Gifhorn steigt am Samstag, 11. Juni, ab 10 Uhr das dritte von insgesamt vier DFFB-Doppelranglistenturnieren des Jahres. Gastgeber Chinese Pegasus Gifhorn schickt mit Tarik Kaufmann und Sem Kostrewa sowie Selyan Kaufmann und Eren A.-Oglou gleich zwei Doppel ins Rennen. Topfavoriten sind einmal mehr die Vizeeuropameister David Zentarra vom FFC Hagen und Sven Walter vom TV Lipperode, die schon bei den ersten beiden Ranglistenturnieren des Jahres ganz oben auf dem Treppchen standen. Die schärfsten Widersacher dürften einmal mehr die WM-Teilnehmer Philip Kühne…

Weiter
Einzel 

FFC-Doppelerfolg bei Einzel-Turnieren

Doppelerfolg bei Einzelturnieren für den FFC Hagen. Sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern setzten sich die Rot-Weißen bei den Federfußball-Turnieren in Gifhorn durch. Sarah Walter und David Zentarra fuhren jeweils die maximale Punktzahl des Turniertags ein. Sarah Walters Endspielgegnerin Eva Graefenstein (TV Lipperode) durfte gerade einmal 19 Punkte erzielen (10:21, 9:21) und musste damit die Überlegenheit der amtierenden Federfußball-Einzelmeisterin anerkennen wie in der Vorschlussrunde Katharina Schütz (FFC Hagen), die 11:21, 8:21 gegen Walter unterlegen war. Auf Rang drei schob sich Jasmin Schimossek (TuS Hilden) vor, die Schütz…

Weiter
Doppel 

Mannschafts-Meister-Spieler vor Mannschafts-Vizemeister-Spielern

FFC Hagen vor CP Gifhorn: Was in der Abschlusstabelle der Federfußball-Bundesliga 2010 so war, das gab es auch wieder beim ersten Federfußball-Doppel-Ranglistenturnier der Saison 2011. Sven Walter/David Zentarra vom Federfußballclub lagen in Gifhorn vor Tarik Kaufmann/Dac Hung Bui von Chinese Pegasus. Nahezu im Gleichschritt waren die Westfalen (21:11, 21:17 gegen Eva Graefenstein/Philipp Münzner) und die Niedersachsen (21:10, 21:17 gegen Sarah Walter/Katharina Schütz) ins Endspiel eingezogen. Dort ließen die FFCer allerdings nicht allzu viele Zweifel aufkommen, mit 2:0-Sätzen (21:16, 21:18) setzten sie sich durch. Die Formation Graefenstein/Münzner vom TV Lipperode sicherte…

Weiter
Einzel 

Sarah Walter und David Zentarra vorn

Sarah Walter und David Zentarra vom FFC Hagen sind die ersten Spitzenreiter der Federfußball-Einzelranglisten der Damen beziehungsweise der Herren. Bei den Turnieren zum Saisonauftakt in Gifhorn holten sie sich jeweils den Turniersieg – allerdings unter grundverschiedenen Voraussetzungen. Sarah Walter blieb in ihren vier Partien des in einer einfachen Punktrunde ausgetragenen Damenturniers siegreich, was ihr Platz eins vor Eva Graefenstein (TV Lipperode) und Katharina Schütz (FFC Hagen) einbrachte. Bei den Herren musste sich der spätere Sieger dagegen erst einmal durch die Vorrunde spielen, was David Zentarra mit vier Zweisatz-Siegen aus vier…

Weiter