Jugend 

Cronenberger BC räumt bei Jugend-DM groß ab

Erfolgreichster Verein bei der deutschen Jugendmeisterschaft in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen war der Cronenberger BC, desssen Nachwuchs sich gleich drei Titel sichern konnte. In Abwesenheit des verletzten Titelverteidigers Yong-Kang Wong vom FFC Hagen konnte sich Johannes Weustermann vom Cronenberger BC als jüngster Starter den Titel bei der männlichen C-Jugend sichern. Bei den B-Jugendlichen triumphierte Tim von Rüden vom Cronenberger BC durch einen 21:9, 21:9 Finalerfolg über Leonard Brugger. Letzterer durfte sich nicht nur über DM-Silber freuen, sondern auch über die Tatsache, dass er die erste DM-Medaille überhaupt in der Geschichte…

Weiter
German Open 2019 - Doppel - Copyright Karsten-Thilo Raab kl International 

David Zentarra und Sven Walter gewinnen German Open

Ohne Zweifel hätte das Pendel im Endspiel der 15. German Open in der Vorhaller Karl-Adam-Halle auch in die andere Richtung ausschlagen können. In einem packenden Wimpernschlagfinale zweier absolut gleichwertiger Doppel hatten David Zentarra vom gastgebenden FFC Hagen und Rekordnationalspieler Sven Walter vom TV Lipperode das entscheidende Quäntchen Glück, um in der Verlängerung des dritten Satzes die WM-Teilnehmer Torben Nass und Philip Kühne von Flying Feet Haspe mit 23:21 in die Knie zu zwingen. Einen starken dritten Platz erkämpften Christopher Zentarra und Stefan Blank durch eine Zweisatzsieg im kleinen Finale über…

Weiter
International 

Nagykanisza dominiert die German Open

Es hat nicht sollen sein. Ganz groß spielten der FFC Hagen mit David Zentarra, Christopher Zentarra, Stefan Blank und Max Duchene sowie die Spielgemeinschaft Flying Feet Haspe/Slowakei mit Torben Nass, Sebastian Költhö und Philip Kühne bei den 15. German Open in der Vorhaller Karl-Adam-Halle auf. Unter 100 Startern aus vier Nationen stürmte das FFC-Trio ungeschlagen bis ins Endspiel, wo Nagykanisza aus Ungarn mit 24:22, 21:19 denkbar knapp die Oberhand behielt. Derweil schob sich die SG Haspe/Slowakei auf den dritten Platz. Ohne Satzverlust war der FFC Hagen durch die Vorrunde marschiert.…

Weiter
International 

Viertelfinalteilnehmer der 15. German Open stehen fest

Nach dem ersten Tag der 15. German Open in der Karl-Adam-Sporthalle in Hagen-Vorhalle stehen die Viertelfinalteilnehmer fest. Unter 25 Mannschaften aus vier Nationen setzte sich Gastgeber FFC Hagen mit David Zentarra, Christopher Zentarra und Stefan Blank als Gruppensieger ebenso durch wie die SG Flying Feet Haspe/Slowakei mit Torben Nass, Sebastian Költhö und Philip Kühne. Die übrigen beiden Gruppensieger kommen aus Ungarn. Nagykanisza mit Benett Baranyai, Endre Takács, Farkas Balázs und Lukács Benedek blieb ebenso ungeschlagen wie Újszász mit Gabor Tóth, Gabór Csabai, Marin Kökény, Marió Kanalas und János Fehér. Als…

Weiter
DFFB-News 

Mitgliederversammlung steigt am 7. April in Hagen

Der Deutsche Federfubballbund lädt am Sonntag, 7. April 2019, zu seiner diesjährigen Mitgliederversammlung ein. Um eine möglichst große Beteiligung sicherstellen zu können, beginnt die Sitzung um 9 Uhr in die Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen, Liebigstraße 6, unmittelbar vor dem Rundenspieltag der Bundesliga und 2. Bundesliga, der direkt im Anschluss startet. Neben den obligatorischen Berichten des  Vorstandes und der Kassenprüfer sollen dabei auch die Planungen für das laufende Jahr sowie der Haushaltsentwurf vorgestellt werden. Turnusmäßig stehen zudem auch die Wahlen zum Vorstand an. Anträge zur Tagesordnung der Mitgliederversammlung müssen schriftlich (per Mail)…

Weiter
Einzel 

Final-Duell zwischen den Einzel-Europameistern

Der Europameister von 2014 und der Europameister von 2016 standen sich im Finale des ersten DFFB-Einzelranglistenturniers der Saison in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen gegenüber. Der zweimalige WM-Dritte David Zentarra vom gastgebenden FFC Hagen meldete sich dabei nach fast zweijähriger, verletzungsbedingter Pause eindrucksvoll zurück und entzauberte seinen Nachfolger als kontinentalen Champion, Torben Nass von Flying Feet Haspe, im Endspiel mit 21:17, 22:20. Platz 3 ging an Christopher Zentarra vom FFC Hagen durch einen abschließenden 11:15, 15:4, 15:5 Erfolg über Philip Kühne von Flying Feet Haspe. Schon bei seinem dritten Platz vor…

Weiter
Noah Wilke - Copyright Karsten-Thilo Raab Einzel 

Noah Wilke zum zweiten Mal in Folge siegreich

Noah Wilke (Bild oben) hat es wieder getan. Zum zweiten Mal in Folge konnte sich der Nationalspieler aus Reihen des Cronenberger BC bei der dritten DFFB-Einzelrangliste der Saison in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen in die Siegerliste eintragen. Damit hat der Wuppertaler, der schon beim ersten Ranglistenwettbewerb des Jahres mit Rang 2 aufhorchen ließ, seine Titelambitionen für die deutschen Meisterschaften am 11. November in Münster nachhaltig unterstrichen. Im Anschluss an die Vorrunde hatte der WM-Teilnehmer im Viertelfinale Thomas Müntefering von der TG Münster mit 21:10, 21:13 in die Knie gezwungen. Im…

Weiter
Noah Wilke - Copyright Karsten-Thilo Raab Einzel 

Letzte DFFB-Einzelrangliste der Saison steigt in Hagen

Der FFC Hagen ist am kommenden Samstag, 29. September, ab 10 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle Gastgeber des dritten und letzten DFFB-Einzelranglistenturniers der Saison. dabei geht es für die Damen und Herren um die letzten Qualifikationspunkte für die deutsche Meisterschaft im November in Münster, wo dann die besten 16 der Rangliste startberechtigt sind. Die Favoritenrolle teilen sich einmal mehr Christopher Zentarra (FFC Hagen), Philipp Münzner (TV Lipperode), Noah Wilke (Cronenberger BC/Bild) und Philip Kühne (FF Haspe, während bei den Damen Nationalspielerin Franziska Oberlies (FF Haspe) die Favoritenbürde trägt. Für den Wettbewerb…

Weiter
Einzel 

Franziska Oberlies und Noah Wilke siegen in Einzelrangliste

In der DFFB-Einzelrangliste, die ebenfalls als DM-Qualifikation gilt, hatten tags darauf bei den Herren einmal mehr die „üblichen Verdächtigen“ die Nase vorn – allerdings in ungewohnter Reihenfolge. Erstmals stand Noah Wilke (Bild oben) vom Cronenberger BC ganz oben auf dem Treppchen und verwies dabei seine Nationalmannschaftskollegen Philip Kühne von Flying Feet Haspe und Christopher Zentarra vom FFC Hagen auf die Plätze 2 und 3. Nach der Gruppenphase schaltete Wilke im Viertelfinale Matthis Brandwitte von der TG Münster mit 21:4, 21.9 mühelos aus, um dann im Halbfinale mit viel Glück Christopher…

Weiter
Doppel 

Doppelranglistensieg für Christopher Zentarra und Stefan Blank

Christopher Zentarra und Stefan Blank vom gastgebenden FFC Hagen wussten beim vierten und letzten DFFB-Doppelranglistenturnier der Saison, das gleichzeitig als letzter Qualifikationswettbewerb für die deutsche Meisterschaft im November in Münster galt, den Heimvorteil optimal zu nutzen. In der Käthe-Kollwitz-Sporthalle blieben die nationalen Titelträger von 2016 ohne Satzverlust und trugen sich souverän in die Siegerliste ein. Im Anschluss an die Vorrunde konnten im Viertelfinale Manuel Messing von der TG Münster und Philipp Graefenstein vom TV Lipperode mühelos 21:10, 21:10 bezwungen werden. Im Halbfinale kam es dann zum vereinsinternen Duell mit Florian…

Weiter