DFFB-News 

Flying Feet Haspe richtet Jugend- und Senioren-DM aus

Nun steht auch der letzte noch offene Termin für die Saison 2019 fest: Flying Feet Haspe wird am Sonntag, 3. November, ab 10 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen als Ausrichter der Deutschen Jugend- und Seniorenmeisterschaften fungieren. Startberechtigt sind bei der weiblichen und männlichen C-Jugend die Jahgrgänge 2008 und jünger; bei der B-Jugend die Jahrgänge 2005 bis 2007 sowie bei der A-Jugend de Jahrgänge 2001 bis 2004. Bei den Senioren, bei denen neben dem Einzel auch wieder das Doppel ausgespielt wird, sind die Jahrgänge 1984 und älter startberechtigt. Meldungen für…

Weiter
Andras Malik - Copyright Karsten-Thilo Raab Bundesliga 

FFC-Teams in Bundesliga und 2. Bundesliga an der Spitze

In der Federfußball-Bundesliga bleibt der FFC Hagen nach dem zweiten von vier Rundenspieltagen weiter ungeschlagen und damit klar auf Meisterschaftskurs. In der heimischen Käthe-Kollwitz-Sporthalle bezwangen David Zentarra, Stefan Blank, Christopher Zentarra und Max Duchene zunächst den TV Lipperode 2 locker 21:6, 21:7 sowie Vizemeister TV Lipperode mit 21:13, 21:15. Auch das Spitzenspiel gegen den bis dahin ebenfalls ungeschlagenen deutschen Meister Flying Feet Haspe entschied das FFC-Quartett souverän mit 21:14, 21:16 für sich. Einziger ernsthafter Verfolger mit zwei Zählern Rückstand bleiben dennoch jene Hasper. Das Trio um Philip Kühne, Torben Nass…

Weiter
Wilke - Weustermann - Copyright Karsten-Thilo Raab (65) Doppel 

Doppelrangliste: Kleines Feld – hohe Qualität

In der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in hagen steigt am Samstag, 6. April, ab 10 Uhr der zweite Wettbewerb des Jahres um die DFFB-Doppelrangliste. Erstmals können dabei auch drei Aktive des TV Bühlertal begrüßt werden. Der Favoritenkreis bei den insgesamt 13 gemeldeten Doppeln wird angeführt von den WM-Dritten Philip Kühne (Flying Feet Haspe) und Sven Walter (TV Lipperode) sowie den Brüdern Christopher und David Zentarra vom gastgebenden FFC Hagen. Auch Noah Wilke und Christian Weustermann vom Cronenberger BC dürften ebenso um einen der vorderen Plätze mitspielen wie die Brüder Torben und Daniel Nass…

Weiter
DFFB-News 

Mitgliederversammlung steigt am 7. April in Hagen

Der Deutsche Federfubballbund lädt am Sonntag, 7. April 2019, zu seiner diesjährigen Mitgliederversammlung ein. Um eine möglichst große Beteiligung sicherstellen zu können, beginnt die Sitzung um 9 Uhr in die Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen, Liebigstraße 6, unmittelbar vor dem Rundenspieltag der Bundesliga und 2. Bundesliga, der direkt im Anschluss startet. Neben den obligatorischen Berichten des  Vorstandes und der Kassenprüfer sollen dabei auch die Planungen für das laufende Jahr sowie der Haushaltsentwurf vorgestellt werden. Turnusmäßig stehen zudem auch die Wahlen zum Vorstand an. Anträge zur Tagesordnung der Mitgliederversammlung müssen schriftlich (per Mail)…

Weiter
Einzel 

Final-Duell zwischen den Einzel-Europameistern

Der Europameister von 2014 und der Europameister von 2016 standen sich im Finale des ersten DFFB-Einzelranglistenturniers der Saison in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen gegenüber. Der zweimalige WM-Dritte David Zentarra vom gastgebenden FFC Hagen meldete sich dabei nach fast zweijähriger, verletzungsbedingter Pause eindrucksvoll zurück und entzauberte seinen Nachfolger als kontinentalen Champion, Torben Nass von Flying Feet Haspe, im Endspiel mit 21:17, 22:20. Platz 3 ging an Christopher Zentarra vom FFC Hagen durch einen abschließenden 11:15, 15:4, 15:5 Erfolg über Philip Kühne von Flying Feet Haspe. Schon bei seinem dritten Platz vor…

Weiter
Copyright Karsten-Thilo Raab Doppel 

Mixed-Doppel fest in Hagener Hand

Die Nationalspieler Lina Marie Kurenbach von Flying Feet Haspe und Christopher Zentarra vom FFC Hagen dürfen sich rühmen, ein kleines Stück Federfußball-Geschichte geschrieben zu haben. Das Duo sichert sich beim allerersten Mixed-Doppelwettbewerb des DFFB in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen den Gesamtsieg. Obschon das Mixed-Doppel bei Welt- und Europameisterschaften ausgespielt wird, spielte die Disziplin in Deutschland als eigenständiger Wettbewerb bislang keine Rolle. Dies will der Deutsche Federfußballbund nun ändern. Lina Marie Kurenbach und Christopher Zentarra unterstrichen mit dem Gesamtsieg auch die eigenen Ambitionen, die deutschen Farben bei der WM im August…

Weiter
Janina Kolmer - Copyright Karsten-Thilo Raab Doppel 

Erstes DFFB-Mixed-Turnier steigt in Hagen

Vor dem Hintergrund, dass ein Mixed-Doppel bei allen Welt- und Europameisterschaften ausgespielt wird, hat der Deutsche Federfußballbund nun erstmals einen Wettbewerb in dieser Disziplin ausgerufen. Die Premiere steigt am Sonntag, 20. Januar, ab 11.30 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen. Dabei kann Gastgeber FFC Hagen nicht weniger als 21 Paare begrüßen. Obschon es sich um eine Premiere handelt, lässt sich im Vorfeld ein Favoritenkreis ausmachen. Dazu gehören wohl in erster Linie Noah Wilke und Silke Weustermann vom Cronenberger BC, Tanja Schlette und Philipp Münzner vom TV Lipperode, Christopher Zentarra vom…

Weiter
Noah Wilke - Copyright Karsten-Thilo Raab Einzel 

Noah Wilke zum zweiten Mal in Folge siegreich

Noah Wilke (Bild oben) hat es wieder getan. Zum zweiten Mal in Folge konnte sich der Nationalspieler aus Reihen des Cronenberger BC bei der dritten DFFB-Einzelrangliste der Saison in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen in die Siegerliste eintragen. Damit hat der Wuppertaler, der schon beim ersten Ranglistenwettbewerb des Jahres mit Rang 2 aufhorchen ließ, seine Titelambitionen für die deutschen Meisterschaften am 11. November in Münster nachhaltig unterstrichen. Im Anschluss an die Vorrunde hatte der WM-Teilnehmer im Viertelfinale Thomas Müntefering von der TG Münster mit 21:10, 21:13 in die Knie gezwungen. Im…

Weiter
Noah Wilke - Copyright Karsten-Thilo Raab Einzel 

Letzte DFFB-Einzelrangliste der Saison steigt in Hagen

Der FFC Hagen ist am kommenden Samstag, 29. September, ab 10 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle Gastgeber des dritten und letzten DFFB-Einzelranglistenturniers der Saison. dabei geht es für die Damen und Herren um die letzten Qualifikationspunkte für die deutsche Meisterschaft im November in Münster, wo dann die besten 16 der Rangliste startberechtigt sind. Die Favoritenrolle teilen sich einmal mehr Christopher Zentarra (FFC Hagen), Philipp Münzner (TV Lipperode), Noah Wilke (Cronenberger BC/Bild) und Philip Kühne (FF Haspe, während bei den Damen Nationalspielerin Franziska Oberlies (FF Haspe) die Favoritenbürde trägt. Für den Wettbewerb…

Weiter
Einzel 

Franziska Oberlies und Noah Wilke siegen in Einzelrangliste

In der DFFB-Einzelrangliste, die ebenfalls als DM-Qualifikation gilt, hatten tags darauf bei den Herren einmal mehr die „üblichen Verdächtigen“ die Nase vorn – allerdings in ungewohnter Reihenfolge. Erstmals stand Noah Wilke (Bild oben) vom Cronenberger BC ganz oben auf dem Treppchen und verwies dabei seine Nationalmannschaftskollegen Philip Kühne von Flying Feet Haspe und Christopher Zentarra vom FFC Hagen auf die Plätze 2 und 3. Nach der Gruppenphase schaltete Wilke im Viertelfinale Matthis Brandwitte von der TG Münster mit 21:4, 21.9 mühelos aus, um dann im Halbfinale mit viel Glück Christopher…

Weiter