International 

Fünf Nationen zu 16. German Open erwartet

Der Countdown für die 16. German Open läuft. Vom 6. bis 8. Oktober steigen in der Karl-Adam-Sporthalle in Hagen-Vorhalle die 16. Internationalen Deutschen Meisterschaften im Federfußball. Gastgeber FFC Hagen erwartet dabei rund 130 Starter aus Ungarn, Frankreich, Italien, der Slowakei und Deutschland. Ein Fragezeichen steht noch hinter möglichen Startern aus Finnland und Serbien, so dass sich die Teilnehmerzahl noch erhöhen könnte. Ausgespielt werden ein Mannschafts- und ein Doppelwettbewerb.

Weiter
Einzel 

Birgit Woermann und David Zentarra triumphieren im Einzel

Auf große Resonanz stieß das erste DFFB-Einzelranglistenturnier seit dem 28. September 2019. Coronabedingt musste der Deutsche Federfußballbund die Qualifikationswettbewerbe für die Deutsche Meisterschaft fast zweieinhalb Jahre aussetzen. Nun fand in der Karl-Adam-Sporthalle in Hagen-Vorhalle der erste von drei DM-Qualifikationen im Einzel der Damen und Herren statt. Nicht zu stoppen war dabei David Zentarra vom gastgebenden FFC Hagen. Der Europameister von 2014 verwies den amtierenden deutschen Meister Philip Kühne von Flying Feet Haspe und seinen jüngeren Bruder Christopher Zentarra vom FFC Hagen auf die Plätze zwei und drei. Bei den Damen…

Weiter
Franziska Oberlies - Copyright Karsten-Thilo Raab Mixed 

Zachou und Wilke lassen DM-Finalisten hinter sich

Ungewohntes Bild zum Auftakt der Federfußball-Saison in der Karl-Adam-Sporthalle in Hagen-Vorhalle: Beim ersten von drei DFFB-Ranglistenturnieren im Mixed-Doppel, die als Qualifikationswettbewerb für die Deutschen Meisterschaften gelten, standen nicht die etablierten Kräfte ganz oben auf dem Podest. Stattdessen trug sich Maria Zachou von CP Gifhorn zusammen mit Nationalspieler Noah Wilke vom Cronenberger BC in die Siegerliste ein. Derweil mussten sich die amtierenden deutschen Meister, Franziska Oberlies und Philip Kühne von Flying Feet Haspe, mit Rang 2 bescheiden. Platz 3 eroberten Kathrin und David Zentarra vom gastgebenden FFC Hagen. Auf dem Weg…

Weiter
Einzel 

DFFB-Einzelrangliste geht an Birgit Woermann und David Zentarra

David Zentarra vom gastgebenden FFC Hagen war beim ersten DFFB-Einzelranglistenwettbewerb des Jahres 2022 in der Karl-Adam-Sporthalle in Hagen nicht zu schlagen. Im Finale setzte er sich klar gegen den amtierenden deutschen Einzelmeister Philip Kühne von Flying Feet Haspe mit 21:15, 21:16 durch und trug sich in die Siegerliste ein. Im Spiel um Platz 3 behielt Christopher Zentarra vom FFC Hagen mit 21:19 , 21:13 die Oberhand gegen Rekordnationalspieler Sven Walter vom TV Lipperode. Bei den Damen feierte Birgit Woermann erstmals den Gesamtsieg in einem DFFB-Ranglistenwettbewerb. Die Nationalspielerin aus Reihen der…

Weiter
Hendrik Niederholz - Copyright Karsten-Thilo Raab Aktuelles 

Mixed-Doppel zum Saisonauftakt in Hagen

In der Karl-Adam-Sporthalle in Hagen-Vorhalle, Vossacker 19, fällt am kommenden Wochenende der Startschuss in die neue Federfußball-Saison – die weiterhin unter Corona-Bedingungen stattfindet. Los geht es am Samstag, 12. Februar, ab 10 Uhr mit der DFFB-Rangliste im Mixed-Doppel, für die insgesamt 14 Meldungen eingegangen sind. Tags darauf, am Sonnag, 13. Februar, wird dann ab 10 Uhr an gleicher Stelle die DFFB-Einzelrangliste der Frauen und Mäner ausgspielt, für zusammen 27 Meldungen vorliegen. Als Gastgewber fungiert der FFC Hagen. Meldergebnis im Mixed-Doppel: Philip Kühne/Franziska Oberlies (FF Haspe) Christoph Dieterich/Jolin Tresp (FF Haspe)…

Weiter
Federfußball - Copyright Karsten-Thilo Raab (1) DFFB-News 

Neustart nach Coronapause mit Doppel- und Einzelturnier

Fast auf den Tag genau ein Jahr ist es coronabedingt her, seid mit den Deutschen Mixed-Meisterschaften der letzte offizielle DFFB-Wettbewerb über die Bühne ging. Am kommenden Wochenende steigen nun die ersten beiden Wettbewerbe nach der Zwangspause. Nach enger Abstimmung im Vorstand des Deutschen Federfußballbundes finden am Samstag, 23. Oktober, und Sonntag, 24. Oktober, jeweils von 9 bis 18 Uhr in der Karl-Adam-Sporthalle im Hagener Stadtteil Vorhalle ein offenes Doppel- sowie ein offenes Einzelturnier statt. Als Gastgeber fungiert der FFC Hagen. Für beide Wettbewerbe ist die Resonanz überaus positiv. Für das…

Weiter
International 

Nagykanisza dominiert die German Open

Es hat nicht sollen sein. Ganz groß spielten der FFC Hagen mit David Zentarra, Christopher Zentarra, Stefan Blank und Max Duchene sowie die Spielgemeinschaft Flying Feet Haspe/Slowakei mit Torben Nass, Sebastian Költhö und Philip Kühne bei den 15. German Open in der Vorhaller Karl-Adam-Halle auf. Unter 100 Startern aus vier Nationen stürmte das FFC-Trio ungeschlagen bis ins Endspiel, wo Nagykanisza aus Ungarn mit 24:22, 21:19 denkbar knapp die Oberhand behielt. Derweil schob sich die SG Haspe/Slowakei auf den dritten Platz. Ohne Satzverlust war der FFC Hagen durch die Vorrunde marschiert.…

Weiter
International 

Viertelfinalteilnehmer der 15. German Open stehen fest

Nach dem ersten Tag der 15. German Open in der Karl-Adam-Sporthalle in Hagen-Vorhalle stehen die Viertelfinalteilnehmer fest. Unter 25 Mannschaften aus vier Nationen setzte sich Gastgeber FFC Hagen mit David Zentarra, Christopher Zentarra und Stefan Blank als Gruppensieger ebenso durch wie die SG Flying Feet Haspe/Slowakei mit Torben Nass, Sebastian Költhö und Philip Kühne. Die übrigen beiden Gruppensieger kommen aus Ungarn. Nagykanisza mit Benett Baranyai, Endre Takács, Farkas Balázs und Lukács Benedek blieb ebenso ungeschlagen wie Újszász mit Gabor Tóth, Gabór Csabai, Marin Kökény, Marió Kanalas und János Fehér. Als…

Weiter
German Open 2019 International 

Fünf Nationen zu den German Open erwartet

Für drei Tage wird die Karl-Adam-Sporthalle im Hagener Stadtteil Vorhalle zum Mekka der europäischen Federfußball-Elite. Zum nunmehr 15. Mal steigen vom 19. bis 21. Oktober mit den German Open die internationalen deutschen Meisterschaften. Gastgeber FFC Hagen erwartet rund 100 Teilnehmer aus fünf Nationen. „Das Feld fällt in diesem Jahr deutlich kleiner aus, da erst vor wenigen Wochen die Weltmeisterschaft in Frankreich stattgefunden haben und viele Nationen einfach nicht das Geld für die neuerlichen Reisekosten aufbringen können“, verweist Hauptorganisator David Zentarra auch auf die Tatsache, dass zeitgleich die Asian Games stattfinden.…

Weiter
Scheffel-Münzner - Copyright Karsten-Thilo Raab Bundesliga 

Flying Feet Haspe zum zweiten Mal deutscher Meister

Riesenjubel bei Flying Feet Haspe! Zum zweiten Mal nach 2013 konnten sich Torben Nass, Philip Kühne und Marcel Scheffel zum Abschluss der Bundesligasaison in der Vorhaller Karl-Adam-Halle die deutsche Mannschaftsmeisterschaft sichern. Vizemeister wurde der TV Lipperode, während sich der ersatzgeschwächte Rekordmeister FFC Hagen mit DM-Bronze bescheiden musste. Am letzten der vier Rundenspieltage sorgten die Hasper früh für die Entscheidung im Titelkampf. Nach dem lockeren 21:12, 21:11 über den FFC Hagen 2 setzten sich Torben Nass, Philip Kühne und Marcel Scheffel im Spitzenspiel klar gegen Verfolger TV Lipperode 21:10, 21:19 durch.…

Weiter