Aktuelles 

Lina Marie Kurenbach bei Ruhr Games ausgezeichnet

Große Ehre für Lina Marie Kurenbach von Flying Feet Haspe: Bei der Hagener Sportnacht im Rahmen der Ruhr Games, dem mit 5.000 Sportlern aus acht Nationen größten Nachwuchssportfestival Europas, wurde die Nationalspielerin zur „Nachwuchssportlerin der Ruhr Games“ gekürt. In der Hagener Enervie Arena war die Studentin völlig überrascht, als ZDF-Moderator Sven Voss (bekannt vom Aktuellen Sportstudio) die Entscheidung der sechsköpfigen Jury verkündete. Die Laudatio auf die Preisträgerin, die sich über einen Scheck in Höhe von 500 Euro freuen durfte, hielt Bundestrainer David Zentarra. Wie bei einer Oscar-Verleihung wurde diese in Form…

Weiter
Nationalteam International 

Aufgebot für WM in Hongkong steht fest

Ungewöhnlich früh musste der Deutsche Federfußballbund das Aufgebot für die Weltmeisterschaft vom 21. bis 28. Juli in Hongkong benennen, da der Meldeschluss gemäß Beschluss des Weltverbandes ISF bereits auf den 31. März datiert wurde. Bei den Damen wurden – nachdem die 126-fache Nationalspielerin Sarah Rüsseler vom FFC Hagen vorzeitig ihren WM-Verzicht erklärt hatte – fünf Spielerinnen nominiert. Neben den langjährigen Stützen Lina Marie Kurenbach (Bild oben) von Flying Feet Haspe und Tanja Schlette vom TV Lipperode feiert Silke Weustermann vom Cronenberger BC ihr Comeback im Nationalteam. Erstmals berufen wurde hingegen…

Weiter
Doppel 

Kühne und Walter triumphieren in Lippstadt

Einen perfekten Start in die neue Federfußball-Saison erwischten die Nationalspieler Philip Kühne von Flying Feet Haspe und Sven Walter vom gastgebenden TV Lipperode. Beim ersten DFFB-Doppelranglistenturnier des Jahres setzten sich die WM-Teilnehmer im Finale locker 21:15, 21:16 gegen ihre Nationalmannschaftskollegen Tanja Schlette und Philipp Münzner vom TV Lipperode durch. Bronze sicherten sich Lina Marie Kurenbach und Torben Nass von Flying Feet Haspe. Im kleinen Finale behaupteten sich die EM-Dritten im Mixed gegen Christopher Zentarra und Karsten-Thilo Raab vom FFC Hagen 20:22, 21:10. Bericht folgt. (Foto Karsten-Thilo Raab)

Weiter
Nationalteam 

DFFB benennt erweitertes WM-Aufgebot

Genau 26 Spielerinnen und Spieler aus fünf Vereinen berief der Deutsche Federfußballbund mit Blick auf die Weltmeisterschaft vom 21. bis 28. Juli in Hongkong in den vorläufigen WM-Kader. Die Reise in die chinesische Sonderverwaltungszone dürfen gemäß Reglement des Weltverbandes, der International Shuttlecock Federation (ISF), jedoch maximal sechs Damen und sechs Herren antreten. Mit Hanna Rademacher, Rieka Tiede und Maria Zachou von CP Gifhorn sowie Kai Sauermann vom TV Lipperode und Christopher Berges (Bild) vom Cronenberger BC gehören dabei gleich fünf Neulinge zum Kreis der Nationalmannschaft. Ansonsten setzt der DFFB vornehmlich auf die bewährten Kräfte….

Weiter
Einzel 

Sarah Rüsseler verteidigt DM-Titel erfolgreich

Im Damen-Einzel ist die alte deutsche Meisterin auch die neue deutsche Meisterin. Bei den nationalen Titelkämpfen im Sportzentrum Küllenhahn in Wuppertal sicherte Sarah Rüsseler vom FFC Hagen ihren nunmehr siebten DM-Titel in Folge. Platz 2 ging an Silke Weustermann vom gastgebenden Cronenberger BC vor Lina Marie Kurenbach von Flying Feet Haspe. Auf dem undankbaren vierten Rang landete die A-Jugendliche Patricia Kovacs von Flying Feet Haspe. Zum Bild: Die Top 4 der deutschen Damen: (v.l.) Silke Weustermann, Sarah Rüsseler, Lina Marie Kurenbach und Patricia Kovacs.

Weiter
Nationalteam International 

Stimmungsvolle Bildnachlese zur EM

Alexandre Mariottini hat während der Europameisterschaft im ungarischen Kistelek wieder einmal tolle, ausdrucksstarke Momentaufnahmen erstellt und diese dankenswerterweise zur Verfügung gestellt.  Hier einige der schönsten Fotos der deutschen Nationalmannschaft um Lina Marie Kurenbach (Bild), Franziska Oberlies, Torben Nass, Christopher Zentarra, Stefan Blank, Sven Walter, Philipp Münzner, Philipp Grafenstein und David Zentarra: Bilder mit der deutschen Nationalmannschaft  Schwarzweißaufnahmen der EM Bilder der „nicht-deutschen“ EM-Teilnehmer

Weiter
Nationalteam International 

Finale furioso bei der Federfußball-EM

Auf drei Medaillen hatten die deutschen Federfußballer bei der Europameisterschaft im ungarischen Kistelek gehofft. Am Ende wurden es gar fünf – und eine davon sogar golden. Denn am Finaltag der EM sorgte Torben Nass von Flying Feet Haspe noch getreu dem Motto „Das Beste kommt zum Schluss“ für einen besonderen Glanzpunkt: der Student deklassierte im Endspiel des Einzels den ungarischen Rekord-Europameister Gabor Toth mit 21:12 und 21:18 und setzte sich die kontinentale Krone auf. Bei den Damen reicht es für Franziska Oberlies von Flying Feet Haspe nicht zum Edelmetall. Sie…

Weiter
Nationalteam 

Silbriger Tag für deutsche Doppel

Gleich zweimal durften die deutschen Doppel an Tag 4 der Europameisterschaft im ungarischen Kistelek den Gewinn der Silbermedaille bejubeln. Damit hat sich der DFFB nach Silber mit der Herren-Mannschaft und Bronze im Mixed-Doppel vor den abschließenden Einzeln bereits vier Medaillen gesichert. Die Damen mit Franziska Oberlies und Lina Marie Kurenbach von Flying Feet Haspe hielten erst Frankreich mit 21:14, 21:19 auf Distanz und triumphierten dann mit 21:12, 21:12 über die Slowakei. Auch gegen Italien und Serbien gab es glatte Zweisatzerfolge. Allein die Ungarn sollten den Siegeszug der beiden jungen Deutschen stoppen. Mit 7:21,…

Weiter
Nationalteam 

DFFB-Auswahl bejubelt gleich zwei EM-Medaillen

Tag zwei der Europameisterschaft im ungarischen Kistelek brachte für die deutschen Federfußballer gleich zwei Medaillen. Die Herren-Mannschaft holte Silber und das Mixed-Doppel mit Torben Nass und Lina Marie Kurenbach von Flying Feet Haspe bejubelte die Bronzemedaille. Für die Herrenmannschaft mit Christopher Zentarra, Stefan Blank (beide FFC Hagen), Sven Walter (TV Lipperode) und Torben Nass (Flying Feet Haspe) stand schon nach dem ersten Wettkampftag mit vier Siegen in vier Spielen fest, dass sie eine Medaille holen würden. Offen war nur die Farbe. Und dass es diesmal nach Gold greifen wollte, unterstrich…

Weiter
Nationalteam 

Gelungener EM-Auftakt für deutsche Federfußballer

Einen optimalen Start in die Europameisterschaft im ungarischen Kistelek erwischte die deutsche Federfußball-Nationalmannschaft. Am ersten Wettkampftag traf die Herren-Mannschaft zunächst auf Frankreich. Im ersten Durchgang siegten Christopher Zentarra, Stefan Blank (beide FFC Hagen) und Sven Walter (TV Lipperode) locker 21:9. Im zweiten Durchgang kam dann Torben Nass (Flying Feet Haspe) für Stefan Blank zum Einsatz. Und auch die Franzosen wechselten durch. Mit Anthony Nguyen aus Marseille erhielten sie wesentlich mehr Durchschlagskraft. Gleichwohl behielt die DFFB-Auswahl am Ende knapp mit 21:19 die Oberhand. Die zweite Hürde sollten die deutschen Herren dann…

Weiter