Doppel 

Starker Heimauftritt der Gifhorner Doppel

Ihrer Favoritenrolle wurden David Zentarra vom FFC Hagen und Rekordnationalspieler Sven Walter vom TV Lipperode bei der DFFB-Doppelrangliste im niedersächsischen Gifhorn auf beeindruckende Art und Weise gerecht. Ohne Satzverlust marschierte das Duo durch die Vorrunde, um dann im anschließenden Halbfinale WM-Teilnehmerin Birgit Woermann vom TV Lipperode und Matthis Brandwitte von der TG Münster beim klaren 21:8, 21:10 die Grenzen aufzuzeigen. Auch das Endspiel gegen Sem Kostrewa und Tarik Kaufmann von CP Gifhorn wurde beim 21:6, 21:12 zu einer kleinen Machtdemonstration. Platz 3 sicherten sich Noah Wilke vom Cronenberger BC und…

Weiter
Janina Kolmer - Copyright Karsten-Thilo Raab Doppel 

Doppelrangliste und Mixed steigen am Wochenende in Gifhorn

Chinese Pegasus Gifhorn ist am kommenden Wochenende gleich zweimal Gastgeber richtungsweisender Turnier. Zunächst steht am Samstag, 14. September, die DFFB-Doppelrangliste auf dem Programm, für die zehn Doppel gemeldet haben. Tages darauf steigt dann am Sonntag, 15. September, das überhaupt erst zweite DFFB-Mixed-Doppelturnier. Hier liegen neun Meldungen vor. Bei der Doppelrangliste gehen David Zentarra vom FFC Hagen und Rekordnationalspieler Sven Walter vom TV Lipperode als Favoriten ins Rennen. Um die forderen Plätze dürften sicher auch Maria Zachou von CP Gifhorn und Noah Wilke vom Cronenberger BC sowie Tarik Kaufmann und Sem…

Weiter
International Nationalteam 

Deutsches Mixed-Doppel bei WM auf Platz 6

Am zweiten Tag der Federfußball-Weltmeisterschaften im französischen Eaubonne waren im Mixed-Doppel die Medaillenträume der Hasperin Lina Marie Kurenbach, die in der Bundesliga für den TV Lipperode antritt, und Christopher Zentarra vom FFC Hagen schon nach der Vorrunde ausgeträumt. Am Ende blieb dem Duo Rang 6 im Gesamtklassement. Gleich im ersten Spiel setzte es die erwartete 13:21, 14:21 gegen die favorisierten Chinesen Li Siwen und Mai Yutian. Im zweiten Spiel verbuchten Lina Marie Kurenbach und Christopher Zentarra einen ungefährdeten 21:7, 21:6 Erfolg über die Italiener Alberto Pampallona und Christiana di Bella.…

Weiter
Copyright Karsten-Thilo Raab Doppel 

Mixed-Doppel fest in Hagener Hand

Die Nationalspieler Lina Marie Kurenbach von Flying Feet Haspe und Christopher Zentarra vom FFC Hagen dürfen sich rühmen, ein kleines Stück Federfußball-Geschichte geschrieben zu haben. Das Duo sichert sich beim allerersten Mixed-Doppelwettbewerb des DFFB in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen den Gesamtsieg. Obschon das Mixed-Doppel bei Welt- und Europameisterschaften ausgespielt wird, spielte die Disziplin in Deutschland als eigenständiger Wettbewerb bislang keine Rolle. Dies will der Deutsche Federfußballbund nun ändern. Lina Marie Kurenbach und Christopher Zentarra unterstrichen mit dem Gesamtsieg auch die eigenen Ambitionen, die deutschen Farben bei der WM im August…

Weiter
Janina Kolmer - Copyright Karsten-Thilo Raab Doppel 

Erstes DFFB-Mixed-Turnier steigt in Hagen

Vor dem Hintergrund, dass ein Mixed-Doppel bei allen Welt- und Europameisterschaften ausgespielt wird, hat der Deutsche Federfußballbund nun erstmals einen Wettbewerb in dieser Disziplin ausgerufen. Die Premiere steigt am Sonntag, 20. Januar, ab 11.30 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Sporthalle in Hagen. Dabei kann Gastgeber FFC Hagen nicht weniger als 21 Paare begrüßen. Obschon es sich um eine Premiere handelt, lässt sich im Vorfeld ein Favoritenkreis ausmachen. Dazu gehören wohl in erster Linie Noah Wilke und Silke Weustermann vom Cronenberger BC, Tanja Schlette und Philipp Münzner vom TV Lipperode, Christopher Zentarra vom…

Weiter
Doppel 

Nervenstärke und eine starke Abwehr

Große Nervenstärke in der Endphase des ersten Satzes und eine starke Abwehrleistung im zweiten Durchgang ihrer letzten Partie sicherten Sarah Walter und David Zentarra vom FFC Hagen den Turniersieg beim Federfußball-Mixed-Turnier der Dortmunder Turngemeinde. Im Modus „jeder gegen jeden“ blieben die beidenHagener unbesiegt. Gleiches war – bis zur vorletzten Spielrunde – auch Silke von Rüden und Tobias Haumann vom Cronenberger BC aus Wuppertal gelungen. Daher war das direkte Aufeinandertreffen von Walter/Zentarra und von Rüden/Haumann auch gleichsam das Endspiel des Turniers in der Dortmunder Sporthalle am Ostwall. Im ersten Satz ging…

Weiter