Sie sind hier
Nationalteam 

Federfußball-Nostalgie: Als „Gormany“ in China spielte

Gut 15 Jahre sind vergangen, seit im chinesischen Wuxi die 2. Weltmeisterschaft im Federfußball ausgetragen wurde. Auch Deutschland war vom 17. bis 22. September 2001 mit einem kleinen Team am Start, wurde aber bei der Eröffnungsfeier als „Gormany“ in die mit einigen Tausenden von Zuschauern gefüllte Halle geführt. Auf dem Bild rechts in gelben Trikots zu sehen, ist die deutsche Auswahl mit (von vorne nach hinten) Sarah Walter (heute Rüsseler), Diana Ruttar, Silke von Rüden (alle FFC Hagen). Dahinter Pasquale Salimbeni vom VfL Eintracht Hagen und Michael Kowallik vom FFC  Hagen. Nicht…

Weiter
International 

Ganz großer Sport: Sarah Walter gewinnt Hungarian Open

Mit einem Paukenschlag gingen die 19. Hungarian Open in Újszász zu Ende: Sarah Walter (Bild Mitte) vom FFC Hagen konnte sich überraschend klar den Titel im Einzel sichern. Im Endspiel setzte sie sich gegen die Ungarin Annett Joo mit 21:14, 21:18 durch. Damit sicherte sich die EM-Dritte zum dritten Mal nach 2010 und 2011 den Einzeltitel beim bedeutendsten europäischen Vereinswettbewerb. Eine herbe Enttäuschung gab es unterdessen für David Zentarra, Für den frisch gebackenen Europameister war bereits im Achtelfinale Schluss. Hier scheiterte der Nationalspieler, der einen rabenschwarzen Tag erwischte und sich…

Weiter
Aktuelles 

Federfußball in der ARD

Nur wenige Monate, nachdem der Westdeutsche Rundfunk im Oktober im WDR-Fernsehen ein Porträt über den WM-Dritten David Zentarra vom FFC Hagen ausstrahlte, steht der Federfußball am Donnerstag, 16. Februar 2012, abermals im Fokus einer großen deutschen TV-Anstalt. Im Rahmen des Mittagsmagazins der ARD wird ab 13 Uhr auch ein Beitrag über Federfußball ausgestrahlt. Im Mittelpunkt steht diesmal mit Sarah Walter vom FFC Hagen die amtierende deutsche Einzelmeisterin und Siegerin der Hungarian Open. Die Nationalspielerin wurde vom Fersnehteam um Michael Bodenröder sowohl beim Training als auch privat begleitet.

Weiter
Einzel 

Sarah Walter feiert den Gewinn der Deutschen Meisterschaft

Bei der Deutschen Einzelmeisterschaft der Damen in Hagen konnte Sarah Walter vom gastgtebenden FFC Hagen ihrer Titel ungefährdet verteidigen. Im Anschluss an die Vorrunde schaltet die Topfavoritin im Halbfinale Nationalspielerin Jasmin Schimossek vom TuS Hilden mit 21:8, 21:8 locker aus, um im anschließenden Finale die WM-Vierte, Eva Graefenstein vom TV Lipperode, mit 21:17, 21:16 auf Distanz zu halten. Bronze sicherte sich schließlich Jasmin Schimossek. Im Spiel um Platz 3 setzte sie sich mit 21:11, 21:18 gegen Laura Wildner vom FFC Hagen durch. Platz 5 ging an Katharina Schütz vom FFC…

Weiter
International 

Sarah Walter strahlende Siegerin der German Open

Eindrucksvoll hat Sarah Walter vom FFC Hagen bei den 14. German Open im Federfußball in Haspe dokumentiert, dass ihr Sieg vor Wochenfrist bei den Hungarian Open kein Zufall war. Ungeschlagen sicherte sich die deutsche Meisterin im Einzel den Titel, nachdem sie Endspiel die Ungarin Henriett Vago 21:15, 16:21, 21:10 niederkämpfte. Die Bronzemedaille sicherte sich ihre Nationalmannschaftskollegin Eva Graefenstein vom TV Lipperode nach einem 21:16, 22:20 Sieg im kleinen Finale über die Ungarin Nora Szabo. Unter 27 Starterinnen aus sieben Nationen erreichte auch Betül Günay vom FFC Hagen das Viertelfinale, musste…

Weiter
International 

Sarah Walter wieder Europas Beste

Nach dem Überraschungserfolg im Vorjahr hat Sarah Walter vom FFC Hagen bei den Hungarian Open, den internationalen ungarischen Meisterschaften im Federfußball, ihren Titel im Einzel erfolgreich verteidigt. In Újszász rund 90 Kilometer südöstlich von Budapest blieb die Nationalspielerin beim bedeutendsten europäischen Vereinswettbewerb ungeschlagen und feierte in dem nach dem K.o.-System ausgetragenen Wettbewerb mit 76 Teilnehmerinnen aus neun Nationen ihren zweiten Gesamtsieg in Folge. Dabei schaltete sie in der ersten Runde die Ungarin Zsofia Esziás mit 21:2, 21:5 aus, ließ dann der Serbin Timea Fuszkó beim 21:10, 21:16 keine Chance und…

Weiter
International 

Sarah Walter siegt bei Hungarian Open

Auf internationalem Parkett schlagen sich deutsche Federfußballer weiterhin sehr erfolgreich. Bei den offenen ungarischen Meisterschaften, der Hungarian Open, gelang Sarah Walter vom FFC Hagen jetzt der Sieg in der Damenkonkurrenz. Die Volmestäderin stand im Finale Trang Nguyen aus Frankreich gegenüber. Für die erfolgsverwöhnten Ungarinnen blieb somit als beste Platzierung Platz drei für Agnes Kapas vom Gastgeber Ujszasz VVSE, während Sarah Walter sich gegen ihre Kontrahentin von Paris Plumfoot durchsetzte und sich auf diese Weise den Platz ganz oben auf dem Treppchen sicherte. Auch WM-Medaillengewinner David Zentarra (Bronze im Herren-Einzel) stieß…

Weiter