Aktuelles DFFB-News 

Federfußball-Werbung beim Jungsaktiontag in Wildeshausen

Die Nationalspieler Sven Walter (links im Bild) vom TV Lipperode und David Zentarra (rechts im Bild) vom FFC Hagen haben beim Jungsaktionstag im niedersächsischen Wildeshausen die Werbetrommel für den Federfußball gerührt. Auf Einladung von Jochen Wecker (Bildmitte), der selber über viele Jahre bei den Totsi Tigers in Remscheid am Ball war, konnten die interssierten Jungen im Rahmen von zwei zweinhalbstündigen Workshops erste Erfahrungen im Umgang mit dem Federfußball sammeln. Abgerundet wurde das Ganze durch gemeinsame Mahlzeiten sowie kleine Vorführungen. Weitere Impressionen vom Jungsaktionstag in Wildeshausen HIER.

Weiter
Einzel 

Philip Kühne und Silke Weustermann dominieren die Einzelrangliste

Für Philip Kühne von Flying Feet Haspe hätte die neue Federfußball-Saison nicht besser starten können. Eine Woche nach dem Sieg in der deutschen Doppelrangliste in Wuppertal an der Seite von Sven Walter vom TV Lipperode trug sich der Nationalspieler auch beim ersten von vier DFFB-Einzelranglistenturnieren der Saison in Lippstadt souverän in die Siegerliste ein. Mühelos war der Student durch die Vorrunde marschiert, um dann im Viertelfinale Matthis Brandwitte von der TG Münster mit 21:15, 21:18 aus dem Rennen zu werfen. Im Halbfinale entzauberte er dann seinen Doppelpartner Sven Walter, mit…

Weiter
Marcel Scheffel - Sven Walter - Copyright Karsten-Thilo Raab Doppel 

Favoritensieg bei der DFFB-Doppelrangliste

Zum Saisonauftakt der Federfußballer unterstrichen die WM-Helden von Hongkong bei der DFFB-Doppelrangliste in Wuppertal ihre Sonderstellung. Ohne Satzverlust trugen sich die WM-Dritten Sven Walter vom TV Lipperode und Philip Kühne von Flying Feet Haspe souverän in die Siegerliste ein. Platz 2 ging an Torben Nass und Marcel Scheffel von Flying Feet Haspe vor dem amtierenden deutschen Meister Noah Wilke vom Cronenberger BC und Tarik Kaufmann von CP Gifhorn und dem Überraschungshalbfinalisten Florian Krick und Karsten-Thilo Raab vom FFC Hagen. Sven Walter und Philip Kühne ließen schon in der Vorrunde keinen…

Weiter
Doppelrangliste 11.2. Wuppertal Doppel 

Sven Walter und Philip Kühne glänzen zum Saisonstart

Die WM-Dritten Sven Walter vom TV Lipperode und Philip Kühne von Flying Feet Haspe wurden zum Auftakt der neuen Federfußballsaison ihrer Favoritenstellung gerecht. Im Endspiel der DFFB-Doppelrangliste im Sportzentrum Küllenhahn entzauberte das Duo Marcel Scheffel und Torben Nass von Flying Feet Haspe glatt in zwei Sätzen. Bronze ging kampflos an den amtierenden deutschen Meister Noah Wilke vom Cronenberger BC und Tarik Kaufmann von CP Gifhorn, nachdem die Überraschungshalbfinalisten Florian Krick und Karsten-Thilo Raab vom FFC Hagen verletzungsbedingt nicht mehr antreten konnten. Bericht folgt.

Weiter
Ehrung - Copyright Karsten-Thilo Raab DFFB-News 

Ehrung für die WM-Helden Philip Kühne und Sven Walter

Der Deutsche Federfußballbund hat den größten internationalen Erfolg des Jahres 2017 mit einer besonderen Ehrung für die WM-Helden Sven Walter vom TV Lipperode und Philip Kühne von Flying Feet Haspe noch einmal in Erinnerung gerufen. Das Duo hatte bei der Weltmeisterschaft in Hongkong sensationell die Bronzemedaille gewonnen, nachdem im kleinen Finale Lau Ho Kan und Hon Sze Ming aus Hongkong in einr echten Nervenschlacht mit 21:19, 30:28 niedergekämpft werden konnten. In Anerkennung an die famose Leistung überreichte DFFB-Präsident David Zentarra den beiden Bronzemedaillengewinner nun jeweils ihr gerahmtes WM-Trikot sowie ein großes Bild…

Weiter
Einzel 

Franziska Oberlies und Christopher Zentarra siegen im Einzel

„Endlich!“, atmete Christopher Zentarra ebenso glücklich wie erleichtert auf, nachdem ihm beim DFFB-Einzelranglistenturnier in Lippstadt erstmals der Gesamtsieg gelungen war. Ohne Satzverlust marschierte der Nationalspieler durch die Vorrunde, zwang dann im Achtelfinale Tarik Kaufmann von CP Gifhorn 23:21, 21:13 in die Knie und warf im Viertelfinale Marcel Scheffel von Flying Feet Haspe mit einem knappen 22:20, 21:8 aus dem Rennen. Im Halbfinale musste sich Christopher Zentarra mächtig strecken, um Philipp Graefenstein vom TV Lipperode mit 15:21, 21:11, 21:18 zu bezwingen. Im Finale wartet dann mit Sven Walter (Bild oben) abermals…

Weiter
Doppel 

Packendes Finale der deutschen Doppelrangliste

Während das vierte und letzte DFFB-Doppelranglistenturnier der Saison in Lippstadt zum Triumphmarsch für Christopher Zentarra und Max Duchene vom FFC Hagen wurde, mussten einige der „Dauerabonnenten“ auf einen Podestplatz diesmal verletzungsbedingt zuschauen oder mit angezogener Handbremse agieren. So waren die Nationalspieler Tanja Schlette und Philipp Münzner vom TV Lipperode ebenso wie David Zentarra vom FFC Hagen zum Zuschauer degradiert. Und die WM-Teilnehmer Philip Kühne (Rückenprobleme) sowie Torben Nass (muskuläre Probleme) von Flying Feet Haspe gingen stark gehandicapt an den Start. Dafür wusste Sven Walter vom TV Lipperode seine Galaform von…

Weiter
Einzel 

Christopher Zentarra auch im Einzel nicht zu stoppen

Doppeltes Novum bei der deutschen Einzelrangliste in Lippstadt: Erstmals konnte sich Christopher Zentarra vom FFC Hagen in die Siegerliste eintragen. Dabei verwies der Nationalspielr in einem hart umkämpften Finale Rekordnationalspieler Sven Walter vom TV Lipperode in drei Sätzen auf den den zweiten Platz. Ein weiteres Novum gab es dann am Ende des kleinen Finales. Hier setzte sich Philipp Graefenstein vom TV Lipperode ein wenig überraschend in drei Sätzen gegen WM-Teilnehmer Noah Wilke vom Cronenberger BC durch und schaffte somit erstmals in seiner Karriere im Einzel den Sprung auf das Podest.…

Weiter
Doppel 

Doppelrangliste geht an Max Duchene und Christopher Zentarra

Beim vierten und letzten DFFB-Doppelranglistenturnier der Saison im ostwestfälischen Lippstadt sicherten sich Max Duchene und Christopher Zentarra vom FFC Hagen den Gesamtsieg. Im Finale setzten sich die Volmestädter mit 2:0 Sätzen gegen Rekordnationalspieler Sven Walter und Kai Sauermann vom gastgebenden TV Lipperode durch. Die Bronzemedaille sicherten sich Tobias Tochtrop und Philipp Graefenstein, die ebenfalls für den TV Lipperode am Ball sind. Im kleinen Finale triumphierten sie über die WM-Teilnehmer Lina Marie Kurenbach und Torben Nass von Flying Feet Haspe . Bericht folgt.

Weiter
International 

Drei deutsche Teams reisen zu den Hungarian Open

Knapp zwei Wochen nach der WM in Hongkong steht das nächste internationale Highlight für die deutschen Federfußballer an. Im ungarischen Újszász steigen vom 12. bis 15. August die Hungarian Open. Bei der 22. Auflage der internationalen ungarischen Meisterschaften hoffen auch die Federfußballer aus Deutschland wieder ein gewichtiges Wort bei der Titelvergabe mitreden zu können. Nachdem die Spielgemeinschaft FFC Hagen/TV Lipperode im Vorjahr erst im Finale scheiterte, gehört das Team um Christopher Zentarra, Stefan Blank (Bild oben) und der Bronzemedaillengewinner von Hongkong, Sven Walter, als Nummer 2 der Setzliste wieder mit…

Weiter