Sie sind hier
Nationalteam 

Silbriger Tag für deutsche Doppel

Gleich zweimal durften die deutschen Doppel an Tag 4 der Europameisterschaft im ungarischen Kistelek den Gewinn der Silbermedaille bejubeln. Damit hat sich der DFFB nach Silber mit der Herren-Mannschaft und Bronze im Mixed-Doppel vor den abschließenden Einzeln bereits vier Medaillen gesichert. Die Damen mit Franziska Oberlies und Lina Marie Kurenbach von Flying Feet Haspe hielten erst Frankreich mit 21:14, 21:19 auf Distanz und triumphierten dann mit 21:12, 21:12 über die Slowakei. Auch gegen Italien und Serbien gab es glatte Zweisatzerfolge. Allein die Ungarn sollten den Siegeszug der beiden jungen Deutschen stoppen. Mit 7:21,…

Weiter
Nationalteam 

DFFB-Auswahl bejubelt gleich zwei EM-Medaillen

Tag zwei der Europameisterschaft im ungarischen Kistelek brachte für die deutschen Federfußballer gleich zwei Medaillen. Die Herren-Mannschaft holte Silber und das Mixed-Doppel mit Torben Nass und Lina Marie Kurenbach von Flying Feet Haspe bejubelte die Bronzemedaille. Für die Herrenmannschaft mit Christopher Zentarra, Stefan Blank (beide FFC Hagen), Sven Walter (TV Lipperode) und Torben Nass (Flying Feet Haspe) stand schon nach dem ersten Wettkampftag mit vier Siegen in vier Spielen fest, dass sie eine Medaille holen würden. Offen war nur die Farbe. Und dass es diesmal nach Gold greifen wollte, unterstrich…

Weiter
Nationalteam 

Gelungener EM-Auftakt für deutsche Federfußballer

Einen optimalen Start in die Europameisterschaft im ungarischen Kistelek erwischte die deutsche Federfußball-Nationalmannschaft. Am ersten Wettkampftag traf die Herren-Mannschaft zunächst auf Frankreich. Im ersten Durchgang siegten Christopher Zentarra, Stefan Blank (beide FFC Hagen) und Sven Walter (TV Lipperode) locker 21:9. Im zweiten Durchgang kam dann Torben Nass (Flying Feet Haspe) für Stefan Blank zum Einsatz. Und auch die Franzosen wechselten durch. Mit Anthony Nguyen aus Marseille erhielten sie wesentlich mehr Durchschlagskraft. Gleichwohl behielt die DFFB-Auswahl am Ende knapp mit 21:19 die Oberhand. Die zweite Hürde sollten die deutschen Herren dann…

Weiter
Nationalteam 

Schock für den DFFB: EM ohne David Zentarra

Gemessen an den knapp 7.500 Einwohnern dürfte Kistelek für vier Tage die europäische Stadt mit der größten Federfußballer-Dichte überhaupt sein. Denn in der Kleinstadt im Süden Ungarns steigen vom 22. bis 25. Oktober die diesjährigen Europameisterschaften. Mit dabei ist auch die deutsche Nationalmannschaft, die insbesondere bei den Herren in allen Disziplinen ein ernsthaftes Wort bei der Medaillenvergabe mitreden möchte. Und dies, obwohl die DFFB-Auswahl schon vor dem Abflug am Donnerstag eine Hiobsbotschaft erreichte: David Zentarra, amtierender Einzel-Europameister und beständigster Spieler der letzten Jahre, muss verletzt passen. Die Knie-Verletzung, die sich…

Weiter
International 

Gastgeber FFC Hagen jubelt beim Jubiläumsturnier

Am zweiten Tag des internationalen Jubiläumsturniers des FFC Hagen in der Käthe-Kollwitz-Halle gab es für den Gastgeber Grund zu jubeln. Im Mannschaftswettbewerb konnte sich der FFC Hagen mit Christopher Zentarra und Stefan Blank zusammen mit Sven Walter vom TV Lipperode unter 25 Mannschaften aus fünf Nationen den Gesamtsieg sichern. Im Endspiel gegen die Spielgemeinschaft Flying Feet Haspe/FFC Hagen ging zwar der erste Satz mit 20:22 knapp verloren, doch dann dreht das Trio den Spieß um. Mit 21:17 und 21:16 entschieden Christopher Zentarra, Stefan Blank und Sven Walter die Durchgänge zwei…

Weiter
Nationalteam 

DFFB gibt EM-Aufgebot bekannt

Fristgerecht hat der Deutsche Federfußballbund mit Blick auf die Europameisterschaft vom 22. bis 25. Oktober 2016 im ungarischen Kistelek seinen Kader bekannt gegeben und dem europäischen Dachverband, der SFE, gemeldet. Im Herren-Einzel erhält der amtierende Europameister David Zentarra, der in diesem Jahr national ungeschlagen ist, die Gelegenheit, seinen Titel erfolgreich zu verteidigen. Zudem startet der WM-Dritte wie bei der EM 2014 im polnischen Pustków-Osiedle im Doppel an der Seite seinen langjährigen Partners Sven Walter vom TV Lipperode. Und wie vor zwei Jahren, als es zur Silbermedaille reichte, hofft das Duo…

Weiter
Aktuelles Doppel 

Nass und Kurenbach untermauern EM-Ambitionen

Nicht nur die sommerliche Hitze sorgte beim letzten DFFB-Doppelranglistenturnier der Saison in der Vorhaller Karl-Adam-Halle für hitzige Spiele und heiße Duelle. Vielmehr lag dies auch an ungewöhnlichen Konstellationen. Zum einen fehlte Deutschlands Topspieler David Zentarra vom FFC Hagen, der in Frankreich weilte und dort unter anderem ein Trainingslager mit der französischen Nationalmannschaft bestritt. Daher war sein etatmäßiger Doppelpartner Sven Walter vom TV Lipperode gezwungen, sich einen anderen Partner zu suchen. In die Bresche sprang Nationalspieler Christopher Zentarra vom FFC Hagen. Und auch sonst gab es einige ungewohnte Doppel. Denn mehrere…

Weiter
Doppel 

David Zentarra und Sven Walter beherrschen Doppelrangliste

Alle guten Dinge sind bekanntlich drei – getreu diesem Motto landeten David Zentarra vom FFC Hagen und Sven Walter vom TV Lipperode beim dritten Turnier um die deutsche Doppelrangliste der Saison im niedersächsischen Gifhorn den dritten Sieg. Damit untermauerten die amtierenden Vizeeuropameister noch einmal mit Nachdruck ihren Anspruch auf einen Startplatz in dieser Disziplin bei der EM im Oktober in Ungarn. Ohne ernsthaft gefordert zu werden, spazierte das Duo durch die Vorrunde und das Viertelfinale. Im Halbfinale kam es dann zum vermeintlich vorgezogenen Endspiel. Denn in der Runde der besten…

Weiter
Doppel 

Zweiter Sieg im zweiten Doppel für Zentarra/Walter

Beim zweiten DFFB-Doppelranglistenturnier der noch jungen Saison hießen die Sieger zum zweiten Mal David Zentarra vom FFC Hagen und Sven Walter vom TV Lipperode. Die amtierenden Vizeeuropameister blieben einmal mehr im gesamten Turnierverlauf in Lippstadt ungeschlagen, musste lediglich gegen Philipp Greafenstein und Tobias Tochtrop vom TV Lipperode einen Satz abgeben. Im hart umkämpften Finale setzten sich die Nationalspieler gegen Christopher Zentarra und Stefan Blank vom FFC Hagen mit 21:15, 21:19 durch und untermauerten ihre Führung in der deutschen Rangliste. Platz 3 sicherten sich Philipp Graefenstein und Tobis Tochtrop, die im…

Weiter
Doppel 

Sieg für Zentarra und Walter bei Doppelrangliste

In der WM-Halle von 2001, der Sporthalle Mittelstadt in Hagen, blieben die WM-Teilnehmer David Zentarra vom FFC Hagen und Sven Walter vom TV Lipperode bei der ersten DFFB-Doppelrangliste der Saison ungeschlagen. Ohne Satzverlust sicherten sich die amtierenden Vizeeuropameister den Sieg. Rang 2 ging in einem stark besetzten Minifeld an Christopher Zentarra und Stefan Blank (im Bild links) vom FFC Hagen, die die beiden WM-Teilnehmer Philip Kühne (im Bild rechts) von Flying Feet Haspe und Philipp Münzner vom TV Lipperode auf den dritten Platz verweisen konnten. Derweil verpassten Florian Krick vom…

Weiter