Sie sind hier
Nationalteam 

DFFB benennt erweitertes WM-Aufgebot

Genau 26 Spielerinnen und Spieler aus fünf Vereinen berief der Deutsche Federfußballbund mit Blick auf die Weltmeisterschaft vom 21. bis 28. Juli in Hongkong in den vorläufigen WM-Kader. Die Reise in die chinesische Sonderverwaltungszone dürfen gemäß Reglement des Weltverbandes, der International Shuttlecock Federation (ISF), jedoch maximal sechs Damen und sechs Herren antreten. Mit Hanna Rademacher, Rieka Tiede und Maria Zachou von CP Gifhorn sowie Kai Sauermann vom TV Lipperode und Christopher Berges (Bild) vom Cronenberger BC gehören dabei gleich fünf Neulinge zum Kreis der Nationalmannschaft. Ansonsten setzt der DFFB vornehmlich auf die bewährten Kräfte….

Weiter
Einzel 

David Zentarra im Einzel nicht zu stoppen

David Zentarra vom FFC Hagen bleibt in dieser Saison im Einzel das Maß aller Dinge unter den deutschen Federfußballern. Beim dritten von vier DFFB-Einzelranglistenturnieren der Saison feierte er in der Hagener Käthe-Kollwitz-Halle seinen dritten Sieg und baute seine Führung in der deutschen Rangliste weiter aus. Dabei blieb der amtierende Europameister abermals ungeschlagen, musste sich aber im Endspiel gegen den WM-Vierter, Philipp Münzner vom TV Lipperode, mächtig strecken, um mit 21:11, 18:21, 22:20 knapp die Oberhand zu behalten. Rang 3 sicherte sich der deutsche Meister Torben Nass von Flying Feet Haspe…

Weiter