Turnierwochenende in Gifhorn

Gleich zweimal ist CP Gifhorn am kommenden Wochenende Gastgeber der besten deutschen Federfußballer. Zunächst steigt am Samstag, 20. Mai, um 10 Uhr in der Sporthalle des Otto-Hahn-Gymnasium am Brandweg 2 die dritte DFFB-Doppelrangliste der Saison. Tags darauf, am Sonntag, 21. Mai, steht dann ab 10 Uhr der dritte Rundenspieltag der Bundesliga auf dem Programm. Vor allem den Ranglistenwettbewerb nutzen viele Nationalspieler, um sich mit Blick auf die Weltmeisterschaft vom 21. bis 28. Juli in Hongkong einzuspielen. Philip Kühne von Flying Feet Haspe tritt wie schon beim Turnier in Lippstadt zusammen mit Rekordnationalspieler Sven Walter vom TV Lipperode an. Philipp Münzner und Tanja Schlette vom TV Lipperode, die auch die deutschen Farben bei der WM im Mixed-Doppel vertreten möchten, gehören dabei ebenfalls zum Favoritenkreis. Auch die für die WM nominierten Rieka Tiede von Gastgeber CP Gifhorn und Silke Weustermann vom Cronenberger BC laufen erstmals gemeinsam auf. Zum Favoritenkreis gehören daneben die Brüder Daniel und Torben Nass von Flying Feet Haspe sowie Noah Wilke vom Cronenberger BC und Tarik Kaufmann von CP Gifhorn. Nachstehend das Meldeergebnis für die Doppelrangliste:

  • Daniel Nass – Torben Nass (beide Flying Feet Haspe)
  • Patricia Kovacs – Thore Riepe (beide Flying Feet Haspe)
  • Adrienn Turi (Flying Feet Haspe) – Kathrin Schlomm (FFC Hagen)
  • Philip Kühne (Flying Feet Haspe) – Sven Walter (TV Lipperode)
  • Karsten-Thilo Raab – Florian Krick (beide FFC Hagen)
  • Philipp Münzner – Tanja Schlette (beide TV Lipperode)
  • Maria Zachou – Sem Kostrewa (beide CP Gifhorn)
  • Hanna Rademacher – Eren A.Oglou (beide CP Gifhorn)
  • Janina Kolmer – Selyan Kaufmann (beide CP Gifhorn)
  • Tarik Kaufmann (CP Gifhorn) – Noah Wilke (Cronenberger BC)
  • Silke Weustermann (Cronenberger BC) – Rieka Tiede (CP Gifhorn)
  • Christian Weustermann – Robert Dienemann (beide Cronenberger BC)
  • Lea Ebeling – Manuel Messing (beide TG Münster)
  • Matthis Brandwitte – Raphael Gardemann (beide TG Münster)