International 

Zwei deutsche Teams bei den Hungarian Open am Start

Ein stolzes Jubiläum wird vom 23. bis 26 Juli im ungarischen Újszász begangen. Dann nämlich werden zum nunmehr 25. Mal mit den Hungarian Open die Internationalen ungarischen Meisterschaften im Federfußball ausgetragen. Am Jubiläumsturnier, zudem sich unter anderem zwei Teams aus Hongkong angesagt haben, werden auch zwei deutsche Mannschaften teilnehmen. Der FFC Hagen tritt mit David Zentarra, Christopher Zentarra, Stefan Blank und Tim Blaga an, während der TV Lipperode eine Mannschaft mit Sven Walter, Philipp Münzner und Sven Henneböhle ins Rennen schickt. Verstärkt werden die Lippstädter durch Frida Varga vom FFC Hagen. Unterstützt wird die deutsche Phalanx vor Ort durch Lars Oliver Hüseken, Nora Henneböle sowie Regine und Ludwig Zentarra.

Weitere interessante Beiträge